Honigtot

Roman

Honigtot-Saga Band 1

Hanni Münzer

(56)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen
  • Honigtot

    Piper

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 14.90

    Piper

eBook (ePUB)

Fr. 9.00

Accordion öffnen
  • Honigtot

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 9.00

    ePUB (Piper)

Hörbuch (MP3-CD)

Fr. 18.90

Accordion öffnen
  • Honigtot

    2 MP3-CD (2015)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 18.90

    2 MP3-CD (2015)

Hörbuch-Download

Fr. 16.90

Accordion öffnen

Beschreibung


Wie weit geht eine Mutter, um ihre Kinder zu retten?

Wie weit geht eine Tochter, um ihren Vater zu rächen?

Wie kann eine tiefe, alles verzehrende Liebe die Generationen überdauern und alte Wunden heilen?

Als sich die junge Felicity auf die Suche nach ihrer Mutter macht, stösst sie dabei auf ein quälendes Geheimnis ihrer Familiengeschichte. Ihre Nachforschungen führen sie zurück in das dunkelste Kapitel unserer Vergangenheit und zum dramatischen Schicksal ihrer Urgrossmutter Elisabeth und deren Tochter Deborah. Ein Netz aus Liebe, Schuld und Sühne umfing beide Frauen und warf über Generationen einen Schatten auf Felicitys eigenes Leben.

Hanni Münzer ist eine der erfolgreichsten Autorinnen Deutschlands. Mit den Romanen ihrer »Honigtot-Saga«, der »Seelenfischer«- und »Schmetterlinge«-Reihe erreichte sie ein Millionenpublikum und eroberte die Bestsellerlisten. Nach Stationen in Seattle, Stuttgart und Rom lebt Hanni Münzer heute mit ihrem Mann in Oberbayern. Ihr Roman »Heimat ist ein Sehnsuchtsort« ist der Auftaktband einer zweibändigen Saga, die von ihrer eigenen Familiengeschichte inspiriert ist.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 13.04.2015
Verlag Piper
Seitenzahl 480
Maße (L/B/H) 18.7/12.1/3.5 cm
Gewicht 339 g
Auflage 13. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-30725-3

Weitere Bände von Honigtot-Saga

  • Honigtot Honigtot Hanni Münzer Band 1

    Honigtot

    von Hanni Münzer

    Buch

    Fr. 14.90

    (56)

  • Marlene Marlene Hanni Münzer Band 2

    Marlene

    von Hanni Münzer

    Buch

    Fr. 14.90

    (25)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
56 Bewertungen
Übersicht
39
7
6
2
2

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021

Verletzungen aus der Vergangenheit hinterlassen wulstige Narben, manche können ein ganzes Leben überschatten. Der Tod der Großmutter schickt Felicity und ihre Mutter auf eine Reise in die Vergangenheit. Im München der 30er-Jahre spielt sich ein packendes Familiendrama ab. Nach dem Verschwinden von Deborahs Vater versucht ihr... Verletzungen aus der Vergangenheit hinterlassen wulstige Narben, manche können ein ganzes Leben überschatten. Der Tod der Großmutter schickt Felicity und ihre Mutter auf eine Reise in die Vergangenheit. Im München der 30er-Jahre spielt sich ein packendes Familiendrama ab. Nach dem Verschwinden von Deborahs Vater versucht ihre Mutter verzweifelt ihre beiden Kinder vor den Fängen des faschistischen Staates zu schützen. Die Geschehnisse dieses Jahrzehnts prägen nicht nur Deborahs Verhältnis zu ihrer Tochter, sondern auch das Verhältnis von Deborahs Tochter zu Felicity.

spannend und traurig
von Sand, Sarah aus Sangerhausen am 26.06.2021

Ich bin sehr froh, mich für das Hörspiel entschieden zu haben. Gleich vorab, das ist echt nicht ohne. Diese Szenarien, wenn Personen gefoltert wurden, bereiteten mir eine starke Gänsehaut. Zu beginn hatte ich meine Probleme mit dem Dialekt - bayrisch. Vereinzelte Wörter verstand ich daher nicht. Mit der Zeit gewöhnte ich mich da... Ich bin sehr froh, mich für das Hörspiel entschieden zu haben. Gleich vorab, das ist echt nicht ohne. Diese Szenarien, wenn Personen gefoltert wurden, bereiteten mir eine starke Gänsehaut. Zu beginn hatte ich meine Probleme mit dem Dialekt - bayrisch. Vereinzelte Wörter verstand ich daher nicht. Mit der Zeit gewöhnte ich mich daran. Felicity sucht ihre Mutter, diese ist Spurlos verschwunden. Dabei stößt sie und ihre Mutter Martha auf ein lang verborgenes Familiengeheimnis... Auf ging es also in den 2 Weltkrieg... Die Geschichte ging wirklich schon sehr spannend mit Elisabeth, der Ur-Großmutter von Felicity, los. Diese war eine erfolgreiche Opernsängerin, ihr Mann (ein Jude) ein angesehener Arzt. Eines Tages verschwand ihr Mann und viele Jahre später verstarb Elisabeth. Zurück blieben zwei Kinder. Die Geschichte geht mit Deborah, der Tochter von Elisabeth weiter. Deborah hat es nicht leicht, als Halbjüdin, wo nur ihr Stiefvater davon Kenntnis hat. Er hat sie unter Kontrolle. Sie tut im laufe der Geschichte alles was er will, nur damit ihr Bruder am leben bleibt und er nicht ins Lager geschickt wird. Irgendwann rächt sich Deborah, zumindest versucht sie es. Sie war Schwanger von ihm und sie konnte das Kind nie lieben. Felicity und ihre Mutter versuchten, den grausamen Teil ihrer Familiengeschehnisse zu überarbeiten und ihre eigenen Fehler wieder zu gut machen. Ich traue mir zu behaupten, das dies wirklich zu zweiten der Judenvertreibung passiert ist. Denkt ihr, so etwas würde wieder passieren können??? Sollte euch allerdings das geschichtliche aus der Zeit der Judenvertreibung interessieren, dann ist dieses Buch definitiv etwas für euch.

Sehr gutes Hörbuch!
von darkiis_buechertipps aus Berlin am 21.05.2021
Bewertet: Medium: Hörbuch (MP3-CD)

Das Cover des Hörbuchs, sowie der Klappentext hat mich sehr angesprochen. Die Geschichte spielt um den 2.Weltkrieg herum. Es wurden verschiedene Stimmen für die einzelnen Personen genutzt. Was ich ganz angenehm finde. (Beim Original Hörbuch bei audible, bei dieser Version spricht nur einer, dennoch kann ich es weiter empfehl... Das Cover des Hörbuchs, sowie der Klappentext hat mich sehr angesprochen. Die Geschichte spielt um den 2.Weltkrieg herum. Es wurden verschiedene Stimmen für die einzelnen Personen genutzt. Was ich ganz angenehm finde. (Beim Original Hörbuch bei audible, bei dieser Version spricht nur einer, dennoch kann ich es weiter empfehlen, egal welche Variante). Anfangs bin ich mit dem Dialekt nicht ganz klar gekommen (bayerisch). Aber beim Weiterhören störte dies nicht mehr wirklich und ich hatte viel Freude am Hören, da es immer spannender wurde. Ich bin sehr begeistert. Die Protagonisten wurden sehr gut ausgearbeitet. Sowohl die Guten,  sowie auch die Bösen. Auch das Miteinander hat in der Geschichte alles gestimmt. Ich konnte mit den Protagonisten mitfühlen und habe eine gute Vorstellung bekommen, wie es zu dieser Zeit für Deborah ergangen sein muss. Unfassbar. So ein krasses Ende. Gänsehaut pur. Emotionsgeladen, aufwühlend, Gefühlschaos, Tränen nahe, berührendes Ende. Mehr kann ich dazu nichts sagen! Ich kann es nur weiterempfehlen! Besonders wer gerne historische Romane liest.


  • artikelbild-1
  • artikelbild-2
  • artikelbild-3
  • artikelbild-4