Meine Filiale

Schnittstellen zwischen Zivilprozess und Strafverfahren

Prozessuale Besonderheiten und beweisrechtliche Strategien des Adhäsionsverfahrens sowie Zusammenspiel zwischen zivil- und strafprozessualer Sicherung national und international

CIVPRO Institut für Internationales Privatrecht und Verfahrensrecht Band 6

Emanuel Bittel, János Fábián, Pascal Grolimund, Frédéric Krauskopf, Niklaus Ruckstuhl

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 46.90
Fr. 46.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Am 29. August 2014 fand in Bern die 5. Schweizer Tagung für Zivilverfahrensrecht statt. Sie wagte sich dabei an die Schnittstellen des Zivilverfahrensrechts zum Strafprozessrecht.
Die Beiträge befassen sich mit den prozessualen Besonderheiten und beweisrechtlichen Strategien im Adhäsionsverfahren sowie die Einziehungs- und Sicherungsmittel des Straf- und des Zivilprozessrechts und deren Verhältnis zueinander, sowohl im nationalen wie im internationalen Kontext. Die Praxisrelevanz der behandelten Themen stand bislang im Widerspruch zur Lehre, die sich dazu nur vereinzelt geäussert hat. Das Werk leistet einen Beitrag, um diese Lücke zu schliessen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Jalanta Kren Kostkiewicz, Alexander R. Markus, Rodrigo Rodriguez
Seitenzahl 84
Erscheinungsdatum 27.11.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7272-7046-8
Verlag Stämpfli Verlag
Maße (L/B/H) 23.1/15.6/0.8 cm
Gewicht 218 g

Weitere Bände von CIVPRO Institut für Internationales Privatrecht und Verfahrensrecht

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0