Meine Filiale

Homo inveniens

Heuristik und Anthropologie am Modell der Rhetorik

Literatur und Anthropologie Band 19

Stefan Metzger, Wolfgang Rapp

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 71.90
Fr. 71.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Das Erfindungsvermögen des Menschen in Philosophie, Kunst und Wissenschaft

"Wie weniges lässt sich in unsrer Zeit eigentlich Neues erfinden?" (Herder) - Rhetorik und Topik stellen in der alteuropäischen Tradition das Inventar inventiver Mechanismen und Darstellungsverfahren in Philosophie, den Künsten und Wissenschaften bereit. Zu Beginn der Neuzeit tritt das Modell einer ingeniösen Subjektivität in Konkurrenz dazu. Die Reflexionen über ein Erfindungsvermögen des Menschen bündeln sich topisch in der anthropologischen Figur des homo inveniens. Vor diesem Hintergrund gehen die Studien dieses Bandes den Aneignungen, Umschreibungen, Transformationen oder Aktualisierungen der rhetorischen inventio nach. Ihr Gegenstand sind literarische und philosophische Texte der Neuzeit bis zur Gegenwart.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Stefan Metzger, Wolfgang Rapp
Seitenzahl 274
Erscheinungsdatum 01.01.2003
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8233-5718-6
Verlag Narr Francke Attempto
Maße (L/B/H) 23.5/15.9/2 cm
Gewicht 428 g
Abbildungen mit Abbildungen

Weitere Bände von Literatur und Anthropologie

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0