Theologische Ethiker im Spiegel ihrer Biografie

Stationen und Kontexte

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 56.90
Fr. 56.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Ethik wird hier nicht abstrakt, sondern als gelebtes Zeugnis einer Reihe in unserer Zeit führender Fachwissenschaftler dargestellt: u.a. Ingeborg Gabriel, Marianne Heimbach-Steins, Konrad Hilpert, Antonio Autiero, Adrian Holderegger, Johannes Reiter, Eberhard Schockenhoff u.v.a.Typisch für die Generation der theologischen Ethiker, die in diesem Buch schreiben, ist das Studium in der Nachkonzilszeit, die Öffnung theologischer Berufstätigkeit, das Erleben von Umweltkrise, Mauerfall und europäischer Einigung. Doch auch der universitäre Kontext und die inhaltlichen Schwerpunkte der theologischen Ethik haben sich verändert. Was das für die Entwicklung des ethischen Denkens in Kirche, Wissenschaft und Gesellschaft bedeutet, wird hier im Spiegel exemplarischer Biografien für Theologie- und Philosophiestudenten, aber auch für etablierte Fachleute und sonstige Interessierte eingehend geschildert und analysiert.

Prof. em. Dr. theol. Konrad Hilpert lehrte von 2001 bis zu seiner Pensionierung 2013 das Fach Moraltheologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München. Zuvor war er Professor für Praktische Theologie und Sozialethik an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken. 2002-2012 war er Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der deutschen Moraltheologen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 04.03.2016
Verlag Brill | Schöningh
Seitenzahl 270
Maße (L/B/H) 23.8/15.4/2.2 cm
Gewicht 463 g
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-506-78122-2

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0