Meine Filiale

Häkelenten tanzen nicht. Ein Chat-Roman

Jennifer Wolf, Alexandra Fuchs

(12)
eBook
eBook
Fr. 5.00
Fr. 5.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Eigentlich wollte Sam Frank schreiben. Und eigentlich wollte Alice Sam nur sagen, dass sie nicht Frank ist. Doch dann kamen die Häkelenten dazwischen. Diejenigen, die auf dem Klopapier von Sams Oma sassen. Und die Silvesternacht, in der Sam nicht ganz lesbare Neujahrsgrüsse verschickte. An Alice. Die zurückschrieb. Worauf Sam antwortete. Bis sie beide nicht mehr aufhören konnten...

Jennifer Wolf lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in einem kleinen Dorf zwischen Bonn und Köln. Aufgewachsen ist sie bei ihren Grosseltern und es war auch ihre Grossmutter, die die Liebe zu Büchern in ihr weckte. Aus Platzmangel wurden nämlich alle Bücher in ihrem Kinderzimmer aufbewahrt und so war es unvermeidbar, dass sie irgendwann mal in eins hineinschaute. Als Jugendliche ärgerte sie sich immer häufiger über den Inhalt einiger Bücher, was mit der Zeit zu dem Entschluss führte, einfach eigene Geschichten zu schreiben.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 251 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 08.01.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783646600896
Verlag Carlsen
Dateigröße 3826 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
5
7
0
0
0

Definitiv eins meiner Jahreshighlights ...
von Margarita am 01.12.2017

... wenn nicht sogar DAS Jahreshighlight schlechthin. Zumindest für mich. Die gesamte Geschichte hat mich schon von Anfang an total mitgerissen und tief bewegt. Ich kann eigentlich nur sagen, dass ich es herzzerreißend schön finde. Ich liebe dieses Buch und werde es definitiv noch öfter lesen. Außerdem finde ich es sehr erfr... ... wenn nicht sogar DAS Jahreshighlight schlechthin. Zumindest für mich. Die gesamte Geschichte hat mich schon von Anfang an total mitgerissen und tief bewegt. Ich kann eigentlich nur sagen, dass ich es herzzerreißend schön finde. Ich liebe dieses Buch und werde es definitiv noch öfter lesen. Außerdem finde ich es sehr erfrischend, wie es aufgebaut ist: als Chat-Roman. Bei jedem vorkommenden Charakter habe ich das Gefühl, dass echte Menschen dahinter stecken. Es ist so authentisch und realitätsnah geschrieben, dass es mich voll umgehauen hat und mir über gewisse Dinge die Augen geöffnet hat. Es hat meine Gedanken in Bahnen gelenkt, in die ich mich noch nie zuvor verirrt habe und es hat mir gefallen. Bitte mehr davon! Ich bin begeistert!

von einer Kundin/einem Kunden am 09.07.2017
Bewertet: anderes Format

"Gut gegen Nordwind" für Jugendliche. Sympatische Charaktere, viel Humor und tolle Ideen, wie z. B. "WhatsApp" als Kommunikationsmittel von Gehörlosen mit ihrer Umwelt. Lesenswert!

von einer Kundin/einem Kunden am 08.07.2017
Bewertet: anderes Format

Zuckersüßer und witziger Chat-Roman.Alice,Sam & Co sind mir richtig ans Herz gewachsen.Ich habe mitgefiebert,mitgelitten und Tränen gelacht.Lesenswert.


  • Artikelbild-0