Bindungsstörungen und Entwicklungschancen

Urte Finger-Trescher, Heinz Krebs

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 32.90
Fr. 32.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint in neuer Auflage Versandkostenfrei
Erscheint in neuer Auflage
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Der Umgang mit entwicklungs- und verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen ist Bestandteil des beruflichen Alltags in den unterschiedlichsten psychosozialen Einrichtungen. Die Fachkräfte sehen sich tagtäglich mit einer Fülle sozialer und psychischer Probleme konfrontiert. Für den Umgang mit diesen Problemstellungen benötigen sie ein fundiertes theoretisches und methodisches Wissen.
Seit den Anfängen der Bindungsforschung durch John Bowlby sind mehr als 40 Jahre vergangen. Die neuere Bindungsforschung basiert auf seinen Erkenntnissen und geht davon aus, dass der Wunsch nach Sicherheit und verlässlichen Beziehungen ein entscheidendes Grundbedürfnis des Menschen ist. Für die psychische Entwicklung ist die Qualität der frühen Bindungserfahrungen entscheidend. Belastende Bindungsmuster im Kindes- und Jugendalter erfordern angemessene Antworten durch professionelle Erziehung, soziale Arbeit und Therapie sowie institutionelle Rahmenbedingungen, die haltgebende Funktionen ermöglichen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 01.04.2003
Herausgeber Urte Finger-Trescher, Heinz Krebs
Verlag Psychosozial
Seitenzahl 231
Maße (L/B/H) 21.1/14.9/2 cm
Gewicht 358 g
Auflage 1. Auflage
Reihe Psychoanalytische Pädagogik
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89806-151-3

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0