Meine Filiale

Extinction

Thriller

Kazuaki Takano

(86)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen
  • Extinction

    Penguin

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 14.90

    Penguin

eBook (ePUB)

Fr. 12.90

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

Fr. 23.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 8.40

Accordion öffnen

Beschreibung

Ist die nächste Stufe der Evolution das Ende von uns allen?

Jonathan Yeager wird im Auftrag der amerikanischen Regierung in den Kongo geschickt. Bei einem Pygmäenstamm sei ein tödliches Virus ausgebrochen. Die Verbreitung muss mit allen Mitteln verhindert werden. Doch im Dschungel erkennt Yeager, dass es um etwas ganz anderes geht: Ein kleiner Junge, der über unglaubliche Fähigkeiten und übermenschliche Intelligenz verfügt, ist das eigentliche Ziel der Operation. Kann es sein, dass dieses Geschöpf die Zukunft der Menschheit bedroht? Yeager weigert sich, das Kind zu töten. Er setzt alles daran, den Jungen in Sicherheit zu bringen. Eine gnadenlose Jagd auf die beiden beginnt.

Achim Hoffmann, Thalia-Buchhändler und Krimi-Experte
"Die menschliche Natur heißt Grausamkeit." In der afrikanischen Republik Kongo soll ein Söldnertrupp einen Pygmäenstamm auslöschen, in dessen Mitte sich ein rätselhaftes Wesen befindet. In Portugal kämpft ein sterbenskranker amerikanischer Junge um sein Leben. In Japan erhält ein junger Pharmakologe rätselhafte E-Mails von seinem erst kürzlich verstorbenen Vater. Mit "Extinction" hat Kazuaki Takano gleich zu Beginn dieses Jahres die Messlatte für clever durchdachte, ungemein spannende und intelligente Wissenschaftsthriller sehr hoch gelegt. Seine Idee, was geschähe, wenn die heutige Menschheit mit der nächsten, weit höher entwickelten Generation von Menschen konfrontiert wäre, zündet von Anfang an. Und dass die Grausamkeit der menschlichen Natur keine Grenzen kennt, beschreibt Takano in einer längeren Szene mit afrikanischen Kindersoldaten, wie ich es selten eindrucksvoller und realistischer gelesen habe. Sie müssen nicht auf einen neuen Thriller von Frank Schätzing oder Andreas Eschbach warten - Kazuaki Takano unterhält Sie mindestens genauso gut. Sehr zu empfehlen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 560 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.01.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783641125967
Verlag Random House ebook
Originaltitel Genocide
Dateigröße 6686 KB
Übersetzer Rainer Schmidt
Verkaufsrang 5717

Buchhändler-Empfehlungen

Exquisit

Jasmin Bürki, Buchhandlung Schaffhausen

Ein Pharmakologiestudent in Tokio. Ein Auftragskiller im Kongo. Ein Wissenschaftler in den USA. Und schliesslich ein Kind, das dazu fähig ist, jeden Schritt, der zu seiner Auslöschung führen soll, vorherzusehen! Ein spannender Thriller, der mich schon auf den ersten Seiten gepackt hat, obwohl ich sonst überhaupt kein Krimi/Thriller-Fan bin. Klasse Sprache, tolles Thema - exquisit. (:

Kundenbewertungen

Durchschnitt
86 Bewertungen
Übersicht
55
24
6
0
1

von einer Kundin/einem Kunden am 07.04.2021
Bewertet: anderes Format

Faszinierende Kombination von Wissenschaft, Action und SF. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite! Was der Mensch nicht versteht oder als Bedrohung empfindet, muss vernichtet werden! Oder?

von einer Kundin/einem Kunden am 18.11.2020
Bewertet: anderes Format

Nicht umsonst ein Bestseller.

Rezension
von Medeas Memories am 14.10.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich möchte mich noch bei dem Randomhouse Bloggerportal bedanken. Sie haben mir nämlich das Buch als Rezensionsexemplar zur verfügnng gestellt. Eins muss ich jetzt unbedingt loswerden: Ich habe riesen Respekt vor dem Autor. Ich will gar nicht wissen wie viele Stunden er am Computer saß und dinge für das Buch zu recherschieren. M... Ich möchte mich noch bei dem Randomhouse Bloggerportal bedanken. Sie haben mir nämlich das Buch als Rezensionsexemplar zur verfügnng gestellt. Eins muss ich jetzt unbedingt loswerden: Ich habe riesen Respekt vor dem Autor. Ich will gar nicht wissen wie viele Stunden er am Computer saß und dinge für das Buch zu recherschieren. Man wird nämlich mir ganz viel Fachkenntnis in dem Buch bombadiert. Als normalo versteht man wirklich nicht jedes Wort und um alles zu googeln war ich echt zu faul. Im endedefeckt ahbe ich aber alles verstanden. Somit wurde der Lesfluss das ein oder andere mal abgebrochen. Der Schreibstil ansich war ganz okay. Nichts besonderes für einen Thriller. Leider bliebt die Spannung auf den meinsten Seiten stehen. Dies lag auch daran, dass man mit viel Informationen befeuert wurde und Stellen sehr oft in die Länge gezogen wurden. Das macht das lesen auf der einen Seite wirklich sehr anstrengend. Aber irgendwie muss amn doch einfach wissen wie es weitergeht. Außerdem spricht der Autor viele wichtige Themen an. Besonders der Teil mit den Kindersoldaten hat mich sehr gerührt. Das Buch bringt einem auf jeden Fall zum Nachdenken. Auch wenn die Geschichte ihre längen hatte, bin ich echt froh es gelesen zu haben. Dadurch habe ich einen ganz anderen Blick auf die Welt bekommen.


  • Artikelbild-0