Warenkorb

Samichlaus-Aktion: Fr. 20.- Rabatt ab einem Einkauf von Fr. 100.-* - Ihr Gutscheincode: SAM26LN4S

Maggie Gobran - Die Mutter Teresa von Kairo

Die Mutter Teresa von Kairo

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
"Ich ging in den Luxushotels und Nobelrestaurants ein und aus, doch die wertvollsten und kostbarsten Momente des Lebens habe ich nicht dort erlebt, sondern in der Müllstadt.

Ich traf während meiner Karriere die Elite Ägyptens: die Schönsten, Reichsten und Erfolgreichsten. Aber wenn meine Kinder mich mit ihren glücklichen Gesichtern anstrahlen, sehe ich innere Schönheit aufblitzen.

Das ist ein Geschenk des Himmels, denn der Himmel ist geprägt von Liebe, Freude und Barmherzigkeit. Wenn ich bei den Ärmsten bin, kann ich oft ein Stück von diesem Himmel erkennen.

Alles, was du weggibst, wirst du wieder erhalten, alles, was du behältst, wirst du verlieren. Wenn du Liebe verschenkst, wirst du Liebe bekommen, wenn du Freude austeilst, kommt Freude zurück."
Maggie Gobran

Für das Leben unter den Ärmsten der Armen gab die ägyptische Informatikprofessorin Maggie Gobran Karriere und Wohlstand auf. Seit 25 Jahren setzt sie sich für die Menschen in den Slums von Kairo ein. Und das im Brennpunkt zwischen Christentum und Islam. Ihre bewegende Lebensgeschichte zeigt, was ein einzelner Mensch bewirken kann. Maggie Gobran wurde bereits mehrfach für den Friedensnobelpreis nominiert.

Autorisierte Biografie mit einem Nachwort von Volker Kauder und zahlreichen Fotos von Christoph Jorda (24 Seiten farbiger Bildteil).
Portrait
David Jeremiah ist Pastor der "Shadow Mountain" Kirche in El Cajon, Kalifornien, Autor von über 40 Büchern sowie ein gefragter Redner. Mit seiner Frau Donna hat er vier erwachsene Kinder, und die beiden freuen sich über mittlerweile elf Enkel. (c) Foto: Alan Weissmann
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 12.01.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86334-046-9
Verlag Adeo
Maße (L/B/H) 21.7/13.9/3 cm
Gewicht 504 g
Abbildungen Schutzumschlag mit 24-seitigem, farbigen m Bildteil
Fotografen Christoph Jorda
Verkaufsrang 105010
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 26.90
Fr. 26.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Warmherzig und Mitfühlend
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Vilbel am 12.02.2017

Maggie Gobran führte ein luxuriöses Leben und ging in feinen Hotels und Nobelrestaurants ein und aus. Während ihrer Karriere traf sie die Elite Ägyptens. Doch eine Begegnung mit einer verarmten Mutter und ihrer Tochter änderte ihr Leben komplett. Das Buch erzählt schonungslos von der Müllstadt in Kairo und der Menschen die dort... Maggie Gobran führte ein luxuriöses Leben und ging in feinen Hotels und Nobelrestaurants ein und aus. Während ihrer Karriere traf sie die Elite Ägyptens. Doch eine Begegnung mit einer verarmten Mutter und ihrer Tochter änderte ihr Leben komplett. Das Buch erzählt schonungslos von der Müllstadt in Kairo und der Menschen die dort leben müssen. Kinder versinken barfuß im Dreck und ziehen sich, während sie bereits als Kind im Müll arbeiten müssen, zahlreiche Wunden, Schnitte und Krankheiten zu. Als Maggie zum ersten Mal in Berührung mit der Müllstadt kommt, geht ihr das Schicksal der Leute dort nicht mehr aus dem Kopf. Erst fängt sie an einzelne Besuche dort zu tätigen und doch dabei soll es nicht bleiben. Sie fühlt sich von Gott berufen den Menschen dort zu helfen. Langsam fängt sie an, aber mit den Jahren baut sie mehrere Kindergärten mit ärztlicher Versorgung auf und sogar Schulen kommen später dazu. Ihr Ziel ist es besonders den Kindern später ein besseres Leben zu ermöglichen. Maggie Gobran wurde für ihre Arbeit bereits mehrmals für den Friedensnobelpreis nominiert. Das Buch ist ehrlich geschrieben und hat einen einfachen Schreibstil. Fazit: Das Buch ist berührend und man erfährt einiges über Kairo. Das Buch ist Lesenswert.

Respekt vor so einer starken Gottesfrau
von Nicole aus Nürnberg am 12.02.2015

Meine Meinung zum Werk Maggie Gobran Die Mutter von Kairo: Inhalt: Ich lerne in diesem Buch Maggie Gobran kennen, und wie Gott sie dazu berufen hat, im Armenviertel zu helfen. Unverblümt und ohne etwas zu verschleiern erzählt mir das Buch ihre Geschichte. Besonders wertvoll finde ich die tollen Bilder im Buch von Maggie,die... Meine Meinung zum Werk Maggie Gobran Die Mutter von Kairo: Inhalt: Ich lerne in diesem Buch Maggie Gobran kennen, und wie Gott sie dazu berufen hat, im Armenviertel zu helfen. Unverblümt und ohne etwas zu verschleiern erzählt mir das Buch ihre Geschichte. Besonders wertvoll finde ich die tollen Bilder im Buch von Maggie,die eigentlich Magda heißt. Fesselnd? Oh ja, dieses Buch ist wirklich sehr tiefgründig, spannend und erzählt, wie Maggie ihr Leben im Slum von Kairo einsetzt. Dabei muss ich gestehen,ich könnte das nicht was Maggie kann, deswegen hat diese Frau meinen vollen Respekt. Gefühlsintensiv? Oh ja, denn ich kann mitfiebern und mitfühlen, wie Maggie im Slum arbeitet. Wie Kinder zu ihr Vertrauen fassen und dabei aber auch ihr erzählen, wie schrecklich das Leben für die kleinsten Seelen ist. Maggie fängt an nicht nur einem zu helfen, sondern immer mehr zu wachsen, und immer mehr Menschen mit in das Boot zu holen. Ihre Familie steht auch hinter dieser wertvollen Gottesfrau! Sei es dadurch, dass Maggie all ihren Schmuck verkauft um noch mehr in den Slums zu helfen, und ihr Mann den Ehering zurückkauft. Oder sei es durch viele andere wertvolle Beispiele die in diesem Buch mir nahe gebracht werden. Bilder: Dieses Buch hat so intensive farbige Bilder in sich, so kann man sich das noch viel besser vorstellen, wo Maggie arbeitet, welche Not ihr in den Slums begegnet. Die Bilder zeigen, die Schwere, aber auch schöne Sachen bekomme ich zu sehen. Kann ich das so glauben was im Buch steht? Ich denke ja, denn es ist so intensiv beschrieben und so stark das ich das Buch nicht mehr aus den Händen legen konnte und wollte! In relativ kurzer Zeit hatte ich das Buch durch und fand es sehr wertvoll. Besonderheiten? Natürlich die Bilder, die ich schon erwähnte, aber auch die vielen Zitate, viele von Maggie selbst, aber auch von anderen wertvollen Menschen, die auf dieser Welt schon gelebt haben. Fazit: Wer dieses Buch nicht liest, ist selbst schuld! Es lohnt sich und ich glaube jeder kann von diesem wertvollen Werk profitieren! Sterne: 5 Sterne, die ich am liebsten auf 10 aufstocken würde.