Meine Filiale

Gesellschaft mit beschränkter Hoffnung

Reformfähigkeit und die Möglichkeit rationaler Politik, Festschrift für Helmut Wiesenthal

Petra Stykow, Jürgen Beyer

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 105.00
Fr. 105.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

In der Politikwissenschaft ist über die Reformfähigkeit moderner Gesellschaften und Politikfelder Ernüchterung eingekehrt. Im vorliegenden Sammelband wird diskutiert, wie vor diesem Hintergrund das praktische Problem Reform dennoch rational bewältigt werden kann. An Beispielen aus dem nationalen und internationalen Kontext werden die Bedingungen für erfolgreiche Reformtätigkeit analysiert und der politikwissenschaftlichen Diskussion insgesamt optimistische Perspektiven eröffnet.

Dr. Petra Stykow ist Professorin für Politische Systeme mit dem Schwerpunkt Transitionssysteme Ostmitteleuropas/GUS an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Dr. Jürgen Beyer ist Sozialwissenschaftler am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung in Köln.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Petra Stykow, Jürgen Beyer
Seitenzahl 358
Erscheinungsdatum 28.10.2004
Sprache Deutsch, Englisch
ISBN 978-3-531-14039-1
Verlag VS Verlag für Sozialwissenschaften
Maße (L/B/H) 21/14.8/1.9 cm
Gewicht 476 g
Abbildungen schwarz-weiss Illustrationen, Tabellen, schwarz-weiss
Auflage 2004

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0
  • Aus dem Inhalt:
    Die Erfolgschancen von weitreichenden Reformen im internationalen Kontext: Mit Beiträgen von Herbert Kitschelt, Claus Offe, Wolfgang Merkel, Hellmut Wollmann, Volker Schmidt, Frank Bönker/Jan Wielgohs sowie Timm Beichelt
    Zur Reformfähigkeit in Politikfeldern des nationalen Kontextes: Mit Beiträgen von Joachim Raschke, Wolfgang Schroeder, Karl Hinrichs, Klaus Japp, Jörg Bogomil sowie Georg Krücken