Warenkorb
 
In den Warenkorb

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Erscheinungsdatum 01.05.2015
Regisseur Frederick Wiseman
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 4015698784183
Genre Dokumentation
Studio Good Movies/kool
Spieldauer 184 Minuten
Bildformat 16:9 (1,85:1)
Tonformat Englisch: DD 5.1, Englisch: DD 2.0
Produktionsjahr 2014
Film (DVD)
Film (DVD)
Fr. 24.90
Fr. 24.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen, Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

3 Stunden im Museum: ein Genuss!
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 22.05.2015

Wenn Sie diesen Film ansehen, können Sie sich drei Stunden lang in der Londoner National Gallery aufhalten. Sie werden viele Gemälde sehen, die Sie erklärt bekommen. Vielleicht sind Sie nicht mit jeder Erklärung einverstanden, aber auch Ihr Widerspruch gehört zu diesem Film dazu. Sie werden einen klugen Direktor kennenlernen,... Wenn Sie diesen Film ansehen, können Sie sich drei Stunden lang in der Londoner National Gallery aufhalten. Sie werden viele Gemälde sehen, die Sie erklärt bekommen. Vielleicht sind Sie nicht mit jeder Erklärung einverstanden, aber auch Ihr Widerspruch gehört zu diesem Film dazu. Sie werden einen klugen Direktor kennenlernen, vom Restaurator auf Feinheiten in Schatten und Grundierung der Gemälde hingewiesen werden, zwischendurch eine Kleinigkeit zu essen und zu trinken gereicht bekommen. Dann rätseln Sie vielleicht über den einen oder anderen Museumsbesucher. Wieso wird seiner Meinung über die Hängung eines Bildes soviel Bedeutung beigemessen? Könnte das ein Sponsor sein? Sie werden fasziniert an einer Gesprächsrunde mit blinden Besuchern teilnehmen, die anhand eines Reliefbildes ein Gemälde begreifen = betrachten, und, und, und. Nach diesen drei Stunden, die mir höchstens wie zwei vorkamen, werden Sie sich nach der nächsten Galerie oder Museum umsehen und sofort alles soeben Gelernte praktisch anwenden wollen. Außerdem ist Ihnen klargeworden, wie wichtig auch Sie, der Museumsbesucher, sind. Dazu bedarf es gar nicht der gestenreichen Erklärung von der PR-Frau. Viel Vergnügen und noch mehr Lernfreude und Wissbegier wünsche ich Ihnen beim Betreten der "National Gallery".