Schlussakkord

Mario del Monaco, Eleonora Rossi Drago, Christian Marquard, Viktor de Kowa, Christian Wolff

(1)
Film (DVD)
Film (DVD)
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Beschreibung

Die Journalistin Linda Valore will das musikalische Ereignis "Peon Messias" zum grossen Erfolg der Salzburger Festspiele machen. Sie zieht die Fäden gleich einem Trapezakt ohne Netz: Dirigent Alexander van Barkin, mit dem Linda früher liiert war, versucht sie zurückzugewinnen. Der alkoholkranke Komponist Frank Laroux glaubt, dass Linda ihn nur deshalb ins Sanatorium abgeschoben hat, um ungestört ihren Liebschaften nachzugehen. Und auch Startenor Carlo del Monti verliebt sich Hals über Kopf in sie. Bis zum letzten Augenblick droht das Projekt zu kippen.

Produktdetails

Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Studio MCP
Genre Komödie/Komödie/Deutscher Film
Spieldauer 102 Minuten
Originaltitel Schlußakkord
Sprache Deutsch
Tonformat Deutsch: DD 2.0
Erscheinungsdatum 06.03.2015
Produktionsjahr 1960
EAN 9002986617297

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
1
0
0

Ich bin hin und hergerissen
von Oalaner am 05.06.2020

Es ist eine Oper, Mario Del Monaco, ein super Sänger, ein mitunter guter Schauspieler. Die Story ganz einfach, ein Alkoholkranker Bühnenautor soll eine Oper schreiben kommt aber iwie nicht dazu und wird prompt heimlich abgesägt und zu Hause eingesperrt, seine Freundin geht mit Mario fremd, er findets raus und säuft noch mehr. Am... Es ist eine Oper, Mario Del Monaco, ein super Sänger, ein mitunter guter Schauspieler. Die Story ganz einfach, ein Alkoholkranker Bühnenautor soll eine Oper schreiben kommt aber iwie nicht dazu und wird prompt heimlich abgesägt und zu Hause eingesperrt, seine Freundin geht mit Mario fremd, er findets raus und säuft noch mehr. Am Ende kommen wieder alle zusammen und Friede, Freude, Eierkuchen. Vom filmischen her nicht gerade die Welt, von der Musik - wer Oper und Ballett mag... Im ganzen mit den Schauspielern dennoch gut inszeniert und trotz allem nicht langweilig, sogar an manchen Stellen lustig. Für Del Monaco Fans ein MUSS, für alle anderen eine reine Selbstentscheidung.


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • Schlussakkord

    1. Film