Warenkorb

An einem Tag im Winter

(gekürzte Lesung)

Ein mysteriöser Todesfall, zwei ungleiche Freundinnen und ein schicksalhaftes Familiengeheimnis: Die junge Ellen stösst in ihrer ersten Anstellung auf einen Chef, den ein dunkles Rätsel umgibt. Dann kreuzt India, die sie aus Kindertagen kennt, ihren Weg - und ausgerechnet sie gibt Ellen den Schlüssel zur Lösung an die Hand.
Portrait
Judith Lennox, geboren 1953 in Salisbury, wuchs in Hampshire auf. Mit ihrem Roman »Das Winterhaus« gelang ihr ein großer Erfolg, an den sie unter anderem mit »Die Mädchen mit den dunklen Augen«, »Die geheimen Jahre« und »Zeit der Freundschaft« anknüpfte. Sie lebt mit ihrem Mann und dem jüngsten ihrer drei Söhne auf dem Land bei Cambridge. Zuletzt erschienen von ihr »Das Erbe des Vaters«, »Alle meine Schwestern« und »Der einzige Brief«.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • An einem Tag im Winter

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • An einem Tag im Winter

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • An einem Tag im Winter
    1. An einem Tag im Winter
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3
Sprecher Eva Mattes
Erscheinungsdatum 12.11.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783844906592
Verlag Osterwoldaudio
Spieldauer 599 Minuten
Format & Qualität MP3, 599 Minuten, 422.85 MB
Übersetzer Mechtild Sandberg
Verkaufsrang 1902
Hörbuch-Download (MP3)
Fr. 0.00
im Hörbuch-Abo / Monat
Hörbuch-Download (MP3)
Fr. 0.00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Im 1. Monat gratis testen
Im 1. Monat gratis testen. Danach 12.90 Fr. für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Danach 12.90 Fr. für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Fr. 19.90
Fr. 19.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar,  i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
2
1

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ein ungewöhnlicher Gesellschaftsroman der in England, bzw Schottland der 50er spielt. Die Charaktere sind sehr gut beschrieben, so dass man sich mit ihnen irgendwie "anfreundet ".

Ich habe das Hörbuch abgebrochen
von Cora Lein aus Berlin am 10.05.2015

Kurz und knapp: Dieses Hörbuch war eine Zumutung! Ich habe nach 5 Stunden aufgegeben, da mir selbst beim Autofahren die Kraft fehlte zuzuhören… Es beginnt alles ganz harmlos. Ellen arbeitet in einem Institut und dann stirbt ein Kollege und keiner weiß warum. Ellen ruft die Polizei und verdächtigt einen Kollegen, darauf folgen... Kurz und knapp: Dieses Hörbuch war eine Zumutung! Ich habe nach 5 Stunden aufgegeben, da mir selbst beim Autofahren die Kraft fehlte zuzuhören… Es beginnt alles ganz harmlos. Ellen arbeitet in einem Institut und dann stirbt ein Kollege und keiner weiß warum. Ellen ruft die Polizei und verdächtigt einen Kollegen, darauf folgen viele Monologe und dann so viele Sprünge in der Handlung, dass ich kaum noch folgen konnte. Nichtssagende Protagonisten und wirre Anschuldigungen gelesen von einer Sprecherin, die die Namen der Charaktere und Orte so undeutlich aussprach das ich gute 2 Stunden brauchte um zu verstehen, dass “Alicante” in der Geschichte “Alec Hunter” heißt :roll: . Dieser übertriebene schlafzimmerton mit einem Hauch englischem Akzent war gruselig, einschläfernd und machte die Geschichte wahrscheinlich noch langweiliger als sie war. Fazit: Von mir gibt es weder eine Lese-, noch eine Hörempfehlung. Die Sprecherin und die Autorin haben es geschafft einen Roman so langweilig aufzubauen, dass es sogar besser ist, Löcher in die Luft zu starren, als der Geschichte zu folgen. Vielen Dank dafür.

Mord oder nicht Mord, das ist hier die Frage
von einer Kundin/einem Kunden am 03.04.2014
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Sehr spannend geschrieben. Die Autorin schafft es geschickt, einen ungeklärten Todesfall zur Schlüsselszene der folgenden Jahre werden zu lassen. Ob Liebe oder Rachegefühle, das Wälzen von Erinnerungen und Anknüpfen an alte Verbindungen oder immer wieder die zentrale Frage, ob es Mord war – die junge Protagonistin Ellen muss all... Sehr spannend geschrieben. Die Autorin schafft es geschickt, einen ungeklärten Todesfall zur Schlüsselszene der folgenden Jahre werden zu lassen. Ob Liebe oder Rachegefühle, das Wälzen von Erinnerungen und Anknüpfen an alte Verbindungen oder immer wieder die zentrale Frage, ob es Mord war – die junge Protagonistin Ellen muss all dies durchleben, um am Ende zu erkennen, was ihr wirklich wichtig ist. Auch der Wechsel der Perspektiven und die Darstellung aus Sicht der beteiligten Personen trägt viel dazu bei, dass das Werk ohne Schwierigkeiten auch als Krimi durchgehen könnte. Lesenswert!