Warenkorb
 

Ehefrau zu verleihen

Erotischer Roman

Nichts bereitet Jack mehr Lust, als seine Frau mit anderen Männern schlafen zu sehen! Eifersucht kennt er nicht. Auch Sue wird ganz wild, wenn sie sich vor Jacks Augen fremden Kerlen hingibt. Ein kurioser Einzelfall?
Ganz und gar nicht, wie neue Fallstudien der Sextherapeutin Catherine Blake eindrucksvoll zeigen, die in diesem Buch romanhaft erzählt werden! Egal, ob ein Mann seine Frau verleiht oder ein Sohn seine Mutter, ob das Liebesspiel mit ein bisschen elektrisierender Gewalt angeheizt wird oder sich ein Partner dem anderen komplett unterwirft – die sexuelle Lust kennt keine Grenzen oder Tabus.

Jetzt als eBook kaufen und geniessen: „Ehefrau zu verleihen“ von Catherine Blake. Lesen ist sexy: venusbooks – der erotische eBook-Verlag.

Jugendschutzhinweis: Im realen Leben dürfen Erotik und sexuelle Handlungen jeder Art ausschliesslich zwischen gleichberechtigten Partnern im gegenseitigen Einvernehmen stattfinden. In diesem eBook werden fiktive erotische Phantasien geschildert, die in einigen Fällen weder den allgemeinen Moralvorstellungen noch den Gesetzen der Realität folgen. Der Inhalt dieses eBooks ist daher für Minderjährige nicht geeignet und das Lesen nur gestattet, wenn Sie mindestens 18 Jahre alt sind.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 158 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 18
Erscheinungsdatum 18.02.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783958850170
Verlag Venusbooks
Dateigröße 405 KB
eBook
eBook
Fr. 4.40
Fr. 4.40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.