Meine Filiale

Gesammelte Gedichte

Mit e. Nachw. v. Hans Bender

Rainer Brambach

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 27.90
Fr. 27.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Beschreibung

Er war einer der originellsten deutschsprachigen Dichter seiner Generation, Paul Celan und Hans Magnus Enzensberger zollten ihm Anerkennung – Rainer Brambach. Anlässlich seines zwanzigsten Todestages erscheint ein Band mit seinen Gesammelten Gedichten. Er vereint die vier Gedichtbände, die Rainer Brambach zu Lebzeiten ediert oder noch zum Druck vorbereitet hat und die somit sein eigentliches, von ihm autorisiertes dichterisches Werk ausmachen: Tagwerk (1959), Ich fand keinen Namen dafür (1969), Wirf eine Münze auf (1977) und Auch im April (1983).
Das Nachwort hat Hans Bender, Schriftsteller, Anthologist und langjähriger Freund von Rainer Brambach, eigens für diesen Band geschrieben.

"Wenn zwei oder drei seiner Gedichte Bestand haben würden, wäre das schon ungeheuer, hat Brambach gemeint. Da war er bescheiden wie immer, zu bescheiden: für mich sind es jedenfalls mehr, die zum Beeindruckendsten gehören, was deutschsprachige Lyrik nach dem Zweiten Weltkrieg zu bieten hat." (Ernst Nef/Neue Zürcher Zeitung)

Rainer Brambach, am 22. Januar 1917 in Basel geboren; war Maler, Gärtner, Torfstecher, Prosa- und Gedichte-Dichter; erhielt 1955 den Preis der Hugo-Jacobi-Stiftung, 1958 mit Günter Grass den Preis des Kulturverbandes der deutschen Industrie und 1982 den Kunstpreis der Stadt Basel; er starb am 13. August 1983 in Basel.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 181
Erscheinungsdatum 25.07.2003
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-06351-6
Verlag Diogenes
Maße (L/B/H) 18.9/12.6/2 cm
Gewicht 235 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0