Sortie de crise : Kippour 1973, Vietnam 1975

Henry A. Kissinger

Buch (Taschenbuch, Französisch)
Buch (Taschenbuch, Französisch)
Fr. 42.90
Fr. 42.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 2 - 3 Wochen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 2 - 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

La richesse du livre tient dans ses sources : 10 000 pages de transcriptions inédites des conversations téléphoniques entre Kissinger, alors Secrétaire d'État, et les plus hauts responsables politiques du monde entier au milieu des années 1970, à l'occasion de deux crises internationales majeures, la guerre du Kippour en 1973 et la fin de la guerre du Vietnam en 1975. Deux crises, deux issues contrastées : une victoire de la diplomatie américaine dans le premier cas, un échec cuisant dans le second.

Sous la plume de Kissinger, ce matériau brut étaye une magnifique contribution à l'étude des sorties de crise dans l'arène internationale.

Henry A. Kissinger, geboren 1923 in Fürth, emigrierte 1938 mit seinen Eltern in die USA. Dort lehrte er ab 1952 an der Universität Harvard und hatte als politischer Berater aller Präsidenten seit Eisenhower sowie als Außenminister großen Einfluß auf die internationale Politik. Er gilt als Motor der chinesisch-amerikanischen Annäherung, der Entspannungspolitik gegenüber der UdSSR sowie der diplomatischen Voraussetzungen für einen Rückzug aus Vietnam und einer Friedensregelung in Nahost. 1973 wurde er mit dem Freidensnobelpreis ausgezeichnet. Henry A. Kissinger ist auch als Autor hervorgetreten und hat mehrere Bücher zur Zeitgeschichte verfaßt, u.a. "Die sechs Säulen der Weltordnung", "Die Vernunft der Nationen" sowie die ersten beiden Bände seiner Erinnerungen "Memoiren 1968-1973" und "Memoiren 1973-1974".

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 04.05.2005
Sprache Französisch
ISBN 978-2-213-62407-5
Verlag Fayard
Maße (L/B/H) 23.5/15.5/3.8 cm

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1