Arrestabwehr

Die Stellung des Schuldners und des Dritten im Arrestverfahren

CIVPRO Institut für Internationales Privatrecht und Verfahrensrecht Band 7

Denise Weingart

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 88.00
Fr. 88.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 88.00

Accordion öffnen
  • Arrestabwehr

    Stämpfli Verlag

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 88.00

    Stämpfli Verlag

eBook (PDF)

Fr. 88.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Arrest gemäss Art. 271 ff. SchKG kann einschneidende Wirkungen auf die Rechtsstellung des Schuldners und allfälliger betroffener Dritter haben. Zu deren Schutz stellt das schweizerische Zwangsvollstreckungsrecht eine Reihe von Arrestabwehrmöglichkeiten zur Verfügung: Schutzschrift, Arresteinsprache, betreibungsrechtliche Beschwerde, Widerspruchs-, Arrestschadenersatz- und Staatshaftungsklage. Im internationalen Anwendungsbereich gewährt auch das LugÜ den Betroffenen Rechtsschutz gegen Sicherungsmassnahmen. Die Erörterung sämtlicher Arrestabwehrmöglichkeiten steht im Zentrum der vorliegenden Schrift. Daneben befasst sie sich mit den allgemeinen Grundlagen des Arrestrechts und dessen Entwicklung seit Inkrafttreten des revidierten LugÜ. Die Zusammenfassung der Erkenntnisse und die als Anhang angefügte Übersicht über die Legitimation zur Erhebung der einzelnen Rechtsmittel und Rechtsbehelfe ermöglichen der Leserschaft, sich im Dschungel arrestrechtlicher Abwehrmöglichkeiten im nationalen und internationalen Kontext zurechtzufinden.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 271
Erscheinungsdatum 18.03.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7272-7048-2
Verlag Stämpfli Verlag
Maße (L/B/H) 22.7/15.4/2 cm
Gewicht 501 g
Auflage 1

Weitere Bände von CIVPRO Institut für Internationales Privatrecht und Verfahrensrecht

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0