Meine Filiale

Krebszellen mögen keine Himbeeren - Das große Buch der Prävention

Richard Béliveau, Denis Gingras

(7)
eBook
eBook
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 23.90

Accordion öffnen
  • Krebszellen mögen keine Himbeeren

    Goldmann

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 23.90

    Goldmann
  • Krebszellen mögen keine Himbeeren

    Goldmann

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 24.90

    Goldmann
  • Krebszellen mögen keine Himbeeren

    Goldmann

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 24.90

    Goldmann
  • Krebszellen mögen keine Himbeeren – Das große Buch der Prävention

    Kösel

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 33.90

    Kösel

gebundene Ausgabe

ab Fr. 34.90

Accordion öffnen
  • Krebszellen mögen keine Himbeeren

    Kösel

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 34.90

    Kösel
  • Krebszellen mögen keine Himbeeren - Aktualisierte Neuausgabe

    Kösel

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 36.90

    Kösel

eBook

ab Fr. 14.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 13.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Mortalitätsrate von Krebs kann um 75% reduziert werden, wenn rechtzeitig und gezielt vorgesorgt wird - das ist das Ergebnis aus über 30 Jahren molekularbiologischer Forschung. In diesem Buch vereinen die Autoren den neuesten wissenschaftlichen Stand der Forschung und jahrzehntelange Erfahrung zu einem leicht zugänglichen und eminent anwendbaren Ratgeber. Sie bieten eine 360º-Prävention, die alle Aspekte unserer Lebensführung berücksichtigt. Jeder kann für sich überprüfen, welche seiner Lebensgewohnheiten gesundheits- oder eher krebsfördernd sind und sie mit Hilfe dieses Ratgebers verbessern oder ganz umstellen. Wer rechtzeitig gegensteuert, trägt aktiv dazu bei, das Risiko einer Erkrankung deutlich zu senken - auch bei genetischer Prädisposition oder einer vorherigen Krebserkrankung.

Das Fazit der Autoren: Es gibt keinen Grund, in Bezug auf Krebs fatalistisch zu sein. Wir alle haben es in der Hand, vorzusorgen - realistisch und konkret.

Prof. Dr. med. Richard Béliveau ist Direktor des Labors für Molekularmedizin am Hôpital Sainte-Justine, Montreal, Professor für Biochemie an der Université du Québec, Inhaber des dortigen Lehrstuhls für Krebsprävention und -behandlung sowie Forscher in der neurochirurgischen Abteilung des Hôpital Notre-Dame, ausserdem Inhaber des Claude-Bertrand-Lehrstuhls für Neurochirurgie sowie Professor für Chirurgie und Physiologie an der Université de Montréal. Darüber hinaus forscht er am Zentrum für Krebsprävention in der Onkologie der McGill-Universität.

Dr. med. Denis Gingras war lange Jahre Krebsforscher am Labor für Molekularmedizin des Hôpital Sainte-Justine.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 30.03.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783641152666
Verlag Random House ebook
Originaltitel Tout sur la prévention du cancer
Dateigröße 39097 KB
Übersetzer Hanna van Laak

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
7
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 22.05.2020
Bewertet: anderes Format

Wissenschaftlich-differenziert, undogmatisch, dabei bodenständig. Dieses Buch ist ausschließlich bereichernd.

Ausführlich
von einer Kundin/einem Kunden am 25.09.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Verschiedene Blickwinkel und wissenschaftliche Erkenntnisse treffen in diesem Werk aufeinander. Als Angehöriger sehr hilfreich und informativ

Top Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Velbert am 24.08.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich bin aufgrund einer Tumorerkrankung eines Familienangehörigen darauf gestoßen. Super Buch! Für Angehörige, Interessierte und Erkrankte! Beleuchtet das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln.

  • Artikelbild-0