Warenkorb
 

Die Gefangene von Göteborg / Karin Adler Bd. 4

Kriminalroman

Karin Adler Band 4

Weitere Formate

Taschenbuch
»Hochspannung made in Sweden.« Hamburger Abendblatt

"Der Wind blies Karin kalt ins Gesicht, und das Donnern der brechenden Wellen am Marstrandsfjord mischte sich mit dem unheilverkündenden Heulen, das die Festung erzeugte, wenn sich die Böen durch die engen alten Gänge quetschten. Warum war der Mann in der Rüstung hier herausgegangen?"

Die Crème de la Crème des schwedischen Adels findet sich zu einem grossen Maskenball auf der Festung Carlsen ein. Doch der Abend endet für die ausgelassene Gesellschaft abrupt, als zwei Mitglieder der einflussreichen Familie Ekeblad ermordet aufgefunden werden. Kommissarin Karin Adler wird der Fall übertragen. Zunächst deutet alles auf eine Erbstreitigkeit hin. Aber dann erfährt sie nicht nur von einem 200 Jahre alten Milzbrandgrab, sondern auch von der erschütternden Klageschrift einer jungen Frau, Metta Fock, der zu Beginn des 19. Jahrhunderts der Mord an ihren Mann und ihren zwei Kindern vorgeworfen wurde. Als Opfer einer Intrige sass sie viele Jahre unschuldig hinter den dicken Mauern der Festung Carlsen und bezahlte am Ende mit ihrem Leben. Will nun jemand Rache für ein altes Unrecht?

»Ann Rosman lässt mit Karin Adler eine schwedische Ermittlerin die Bühne betreten, die so süchtig macht wie der berühmte Wallander.« Cosmopolitan

»Karin Adler – Ann Rosmans weiblicher Wallander.« Jolie
Rezension
"Ann Rosman lässt mit Karin Adler eine schwedische Ermittlerin die Bühne betreten, die so süchtig macht wie der berühmte Wallander." (Cosmopolitan)

"Karin Adler - Ann Rosmans weiblicher Wallander." (Jolie)
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 464
Erscheinungsdatum 12.02.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7466-3186-8
Verlag Aufbau
Maße (L/B/H) 19/11.3/3.6 cm
Gewicht 1 g
Originaltitel Mercurium
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Wibke Kuhn
Verkaufsrang 79079
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Karin Adler

  • Band 1

    30531257
    Die Tochter des Leuchtturmmeisters / Karin Adler Bd. 1
    von Ann Rosman
    (4)
    Buch
    Fr.14.90
  • Band 2

    33730621
    Die Tote auf dem Opferstein / Karin Adler Bd. 2
    von Ann Rosman
    (4)
    Buch
    Fr.14.90
  • Band 3

    38982218
    Die Wächter von Marstrand / Karin Adler Bd. 3
    von Ann Rosman
    Buch
    Fr.14.90
  • Band 4

    42162393
    Die Gefangene von Göteborg / Karin Adler Bd. 4
    von Ann Rosman
    (2)
    Buch
    Fr.14.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 5

    45119852
    Das Totenhaus / Karin Adler Bd. 5
    von Ann Rosman
    (2)
    Buch
    Fr.17.90

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 05.10.2018
Bewertet: anderes Format

Eine alte Geschichte und ein aktueller Mordfall scheinen etwas miteinander zu tun zu haben. nus was? Das wird wie immer Karin Adler für uns lösen und der Leser fiebert mit.Toll!

Die Gefangene von Göteburg - ein spannender Fall auf wahrer Gegebenheit im 19. Jahrhundert
von Lese gerne am 26.03.2016

Auf einem Maskenball in der Festung Carlsen geschehen zwei Mordfälle. Zwei adlige Personen der Familie Ekeblad werden dort tot aufgefunden. Karin Adler soll diesen Fall lösen. Ein Familienstreit? Streitigkeiten um ein Erbe? Beides könnte zutreffen. Außerdem wird auf dem Anwesen der Ekeblad ein 200 Jahre altes Milzbrandgrab gefun... Auf einem Maskenball in der Festung Carlsen geschehen zwei Mordfälle. Zwei adlige Personen der Familie Ekeblad werden dort tot aufgefunden. Karin Adler soll diesen Fall lösen. Ein Familienstreit? Streitigkeiten um ein Erbe? Beides könnte zutreffen. Außerdem wird auf dem Anwesen der Ekeblad ein 200 Jahre altes Milzbrandgrab gefunden. Karin erfährt von Metta Fock, die zu Beginn des 19. Jahrhunderts zu den Morden an ihrem Ehemann und ihren zwei Kindern bezichtigt wird. Sie saß viele Jahre unschuldig in der Festung Carlsen. Möchte irgendjemand dieses Unrecht rächen? ************************ Nachdem ich das Buch gelesen habe, habe ich erfahren, dass es sich bei diesem Krimi schon um den 4. Fall von Karin Adler handelt. Da dieses das erste Buch der Autorin ist, das ich gelesen habe, kann ich keine Vergleiche zu Vorgängerbücher ziehen und nicht sagen, ob dieses Buch typisch für die Autorin ist oder nicht. Mir hat es auf jeden Fall sehr gut gefallen, da mir der Wechsel zwischen Gegenwart (das Jahr 2011) und die Vergangenheit (Anfang 19. Jahrhundert) sehr gut gefallen hat. Es ist richtig, dass sich die Geschichte hauptsächlich in der Vergangenheit abspielt um den Fall Metta Fock zu lösen. Aber am Schluss wird man auch den Zusammenhang der Vergangenheit zu dem Erzählstrang in der Gegenwart zuordnen können. Ich denke, der Autorin war es wichtig, genau diesen ungerechten Fall in ihrer Geschichte anzusprechen. Ich habe sehr mit Metta gelitten, die unschuldig für etwas bestraft wurde, das sie nicht getan hat. Als ich im Nachwort gelesen habe, dass sich die Geschichte von Metta wirklich ereignet hat mich das besonders getroffen. Jedem wird nach dem Nachwort auch klar sein warum das Buch genau an Cecilia und ihre Familie gewidmet wurde. Damals regierten die Reichen und nicht die Armen. Ein Fall war von vorne herein schon klar. Die betreffende Person hatte keine Chance sich zu rechtfertigen. Ganz toll fand ich, dass die Autorin in ihrer Geschichte Namen von Personen einfließen ließ, die ihr zu dieser Geschichte verholfen haben. Ihr also Infos über das 19. Jahrhundert, über die Festung Carlsen und auch über Metta Fock zukommen ließen. ***************************** Ich werde auf jeden Fall weitere Bücher dieser Autorin im Auge behalten, da mir der Schreibstil sehr gut gefiel und ich das Buch sehr gerne und flüssig lesen konnte. Das Buch ist schon mal im Jahr 2014 erschienen. Hier handelt es sich um die später erschienene Taschenbuchausgabe.