Warenkorb
 

Die protestantische Ethik und der "Geist" des Kapitalismus

Neuausgabe der ersten Fassung von 1904-05 mit einem Verzeichnis der wichtigsten Zusätze und Veränderungen aus der zweiten Fassung von 1920

Max Weber gilt als bedeutendster Soziologe des 20. Jahrhunderts, der als „bürgerlicher Marx“ die engen Wahlverwandtschaften zwischen der religiösen Ethik des asketischen Protestantismus und der modernen, auf dem freien Unternehmertum beruhenden kapitalistischen Berufsethik aufgezeigt hat. Mit dieser Neuausgabe wird die Originalfassung von 1904-05 zusammen mit den wichtigsten Änderungen von 1920 wieder einem breiteren Publikum zugänglich gemacht. Die Edition macht deutlich, in welchem Ausmass Webers grosser kapitalismuskritischer Entwurf, der von ihm als eine Art „spiritualistischer“ Gegenposition zur Geschichtsphilosophie des Historischen Materialismus aufgefasst worden ist, zugleich als sein persönlichstes Buch verstanden werden kann.​
Portrait

Max Weber (1864 -1920) war ein deutscher Soziologe, Jurist und Nationalökonom. Er gilt als einer der Klassiker der Soziologie sowie der gesamten Kultur- und Sozialwissenschaften.

Prof. Dr. Klaus Lichtblau lehrt an der Goethe-Universität Frankfurt Soziologie mit dem Schwerpunkt Geschichte und Systematik sozialwissenschaftlicher Theoriebildung. 

Prof. Dr. Johannes Weiss lehrte bis 2008 Soziologische Theorie, Sozialphilosophie und Kultursoziologie an der Universität Kassel.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Das Problem.- Konfession und soziale Schichtung.- Der „Geist“ des Kapitalismus.- Luthers Berufsbegriff. Aufgabe der Untersuchung.- Die Berufsidee des asketischen Protestantismus.- Die religiösen Grundlagen der innerweltlichen Askese.- Askese und Kapitalismus.- Anhang: Verzeichnis der wichtigsten Zusätze und Veränderungen aus der  Fassung von 1920.- Editorischer Hinweis.
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Klaus Lichtblau, Johannes Weiss
Seitenzahl 232
Erscheinungsdatum 28.11.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-658-07431-9
Reihe Klassiker der Sozialwissenschaften
Verlag VS Verlag für Sozialwissenschaften
Maße (L/B/H) 21.1/15.1/1.7 cm
Gewicht 331 g
Auflage 2015
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 49.90
Fr. 49.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
0
1
0

Zu engstirnig!
von Matthias am 02.08.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Das Buch gibt sicherlich Einblicke, wenn auch nur sehr oberflächlich, in gewisse Ansichten der protestantischen Arbeits - bzw. Berufsethik. Der Autor versucht jedoch den Protestantismus auf eine Weise zu erhöhen, welche eine Vielzahl von religiösen und gesellschaftlichen Entwicklungen der Menschheitsgeschichte ignoriert. Auss... Das Buch gibt sicherlich Einblicke, wenn auch nur sehr oberflächlich, in gewisse Ansichten der protestantischen Arbeits - bzw. Berufsethik. Der Autor versucht jedoch den Protestantismus auf eine Weise zu erhöhen, welche eine Vielzahl von religiösen und gesellschaftlichen Entwicklungen der Menschheitsgeschichte ignoriert. Ausschlaggebend sei nur die Geschichte des Protestantismus selbst, so scheint es. Aus heutiger Sicht, wirkt das Werk zu engstirnig, bzw. unrealistisch.