Eine Liebe in Bonn

Anna von Lassberg

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 4.50
Fr. 4.50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 16.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 4.50

Accordion öffnen

Beschreibung

Sie wusste immer, dass sie es auf diese Weise erfahren würde. In den Nachrichten. Mirna Palm hört im Autoradio vom Tod des ehemaligen Staatsministers Filip Berg. Er war einer der Architekten der »Wende« von 1982 und bestimmte entscheidend die Politik des Ministeriums für Zukunftsfragen, Ökologie und Freizeit.

Dieser poetisch erzählte Liebesroman gewährt einen intimen Blick hinter die Kulissen des politischen und journalistischen Alltags der provisorischen Hauptstadt in der Zeit der Endphase der sozialliberalen Koalition und ist so auch ein zeitgeschichtliches Dokument. Er schildert den Machtapparat von Regierung und Parlament und die Welt politischer Entscheidungsträger in der Bonner Treibhausatmosphäre - ein Leben, geprägt von Intrigen, Einsamkeit, Sachzwängen, Abhängigkeit, Entscheidungsdruck, Staatsräson und Fremdbestimmung.
(Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Anna von Lassberg, Publizistin, arbeitete über zwanzig Jahre als Wissenschaftsjournalistin für Zeitungen, Rundfunk und Fernsehen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 176 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.04.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783105601600
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 717 KB

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0