A Gathering of Shadows

A Darker Shade of Magic Band 2

V. E. Schwab

(6)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe, Englisch)
Buch (gebundene Ausgabe, Englisch)
Fr. 32.90
Fr. 32.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 6 Wochen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 6 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 17.90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

Fr. 32.90

Accordion öffnen
  • A Gathering of Shadows

    Tor Books USA

    Versandfertig innert 6 Wochen

    Fr. 32.90

    Tor Books USA

eBook (ePUB)

Fr. 10.90

Accordion öffnen

Beschreibung

From #1 New York Times bestselling author V.E. Schwab

"Addictive and immersive, A Gathering of Shadows cements this series as a must-read." -Entertainment Weekly, grade A

Four months have passed since the shadow stone fell into Kell's possession. Four months since his path crossed with Delilah Bard. Four months since Rhy was wounded and the Dane twins fell, and the stone was cast with Holland's dying body through the rift, and into Black London.

In many ways, things have almost returned to normal, though Rhy is more sober, and Kell is now plagued by his guilt. Restless, and having given up smuggling, Kell is visited by dreams of ominous magical events, waking only to think of Lila, who disappeared from the docks like she always meant to do. As Red London finalizes preparations for the Element Games-an extravagant international competition of magic, meant to entertain and keep healthy the ties between neighboring countries-a certain pirate ship draws closer, carrying old friends back into port.

But while Red London is caught up in the pageantry and thrills of the Games, another London is coming back to life, and those who were thought to be forever gone have returned. After all, a shadow that was gone in the night reappears in the morning, and so it seems Black London has risen again-and so to keep magic's balance, another London must fall...in V.E. Schwab's A Gathering of Shadows.

Shades of Magic series
1. A Darker Shade of Magic
2. A Gathering of Shadows
3. A Conjuring of Light

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 512
Erscheinungsdatum 23.02.2016
Sprache Englisch
ISBN 978-0-7653-7647-3
Reihe Shades of Magic, 2
Verlag Tor Books USA
Maße (L/B/H) 21.8/14.6/4.5 cm
Gewicht 568 g

Buchhändler-Empfehlungen

Fazit: Eins der langweiligsten Bücher die ich je gelesen habe

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Inhalt Der zweite Teil der Vier Farben der Magie Reihe. Die neuen Abenteuer von Special Snowflake Delilah- one of a kind- Bard und Kell… in denen nichts passiert. Gähn. Persönliche Meinung Woooooooow, war das schlecht! Ich habe die englische Ausgabe gelesen, dass nur so zur Info. Die erste Hälfte habe ich im Sommer 2017 angefangen und dann aus schierer Langeweile pausiert. Guten Dinges wollte ich das Buch nun beenden... habe ich auch geschafft, aber Bobby war das schlecht! Sorry für alle die es gut fanden. Ich fand es passiert NICHTS! Die letzten ca. 80 Seiten sind nicht soo schlecht und es hört dann auch gefährlich fies auf und macht „Lust“ auf Buch 3, aber die restlichen 400 Seiten? LANGWEILIG! Lila unsere Mary Sue, Special Snowflake ist nun nicht nur Meisterdieben, nein sie wird auch Meister Piratin UND Meister Magierin, sie ist sooo gut, nicht mal sie selber weiss genau wer oder was sie ist, aber das hält sie nicht davon ab, in jeder Gelegenheit zu prahlen, dass sie ONE OF A KIND ist! Sie ist sooo toll, dass sie sogar heimlich an diesem super gefährlichen magischen Turnier teilnimmt! Inkognito natürlich! Sehr Avatar (The Last Airbender) mässig übrigens! «“Most girls covet dresses.” “I am not most girls.”» Kell dagegen der… keine Ahnung, hängt mit Rhys ab und hat mit Aggressionen zu kämpfen (wenn ich mich recht erinnere), weil der ja dem Rhys sein Leben gerettet hat und das ist auch schon deren beiden Hauptthema um zu Debattieren. Gähn. Ach ja, Kell nimmt auch Teil an diesem Turnier. Inkognito! «If anyone could make the strange seem ordinary, the impossible look easy, it was Delilah Bard» Natürlich gibt’s auch die MEGA Lovestory! Ich sag euch, die beiden fühlen sich sooo stark angezogen! Hammer! Wenn es nicht so explizit dastehen würde, könnte man es sogar übersehen! I don’t know, ich spüre da NICHTS! Es ist wie, wenn die Autorin einfach zwischendurch mal ein bisschen Romance einbauen wollte. Das kommt aus dem nichts, ist dann to much und verschwindet wieder sang und klanglos... man was soll das? Dabei finde ich die Momente wo Lila und Kell zusammen sind, die Besten. (Ha, na ratet mal welche Momente ziiiiiemlich selten sind?! Genau!) Die Story zieht sich eeeeendlos lange hin. Alleine bis sich Lila und Kell das erste Mal treffen… und oups fast vergessen, aber da gibt es dann noch diesen SUPER Piraten über den ich nicht mehr sagen kann, weil es Spoilermässig wäre. «I am Delilah Bard, she thought, as the ropes cut into her skin. I am a thief and a pirate and a traveler. I have set foot in three different worlds, and lived. I have shed the blood of royals and held magic in my hands.» Gibt es nicht 4 London? Toll das wir ständig nur im roten London sind. Wo ist der Sinn, die vier Welten zu erfinden, wenn dann niemand dort ist? Ich konnte in dem MEGA FILLER (typischer zweiter Band) leider keinen roten Faden erkennen. Wie man merkt, mir hat das Buch absolut nicht gefallen, ich verstehe den Hype einfach mal gar nicht! WIESO?! Leute… wieso? Ich weiss echt nicht, ob ich mir Band 3 noch antun werde… sorry «I am one of a damned kind.» Fazit: Eins der langweiligsten Bücher die ich je gelesen habe

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
1

Eine meiner Lieblingsbuchreihen
von einer Kundin/einem Kunden aus Eckental am 22.09.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Nach dem ersten Band war ich mir unsicher, ob mich diese Buchreihe doch noch überzeugen kann, aber ich war positiv überrascht, denn der 2. Band gefiel mir sogar mehr als der erste!

A fabulous continuation of the series!
von einer Kundin/einem Kunden am 19.08.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

After the artifact of Black London has been sent back to where it came from Kell and Lila have gone separate ways. While Lila finally gos on an adventure like she always wanted to, Kell is struggling with his guilt over recent events and his new bond to Rhy. But their paths are destined to cross again as the Essen Tasch, the Ele... After the artifact of Black London has been sent back to where it came from Kell and Lila have gone separate ways. While Lila finally gos on an adventure like she always wanted to, Kell is struggling with his guilt over recent events and his new bond to Rhy. But their paths are destined to cross again as the Essen Tasch, the Elemental Games, are coming to London together with the most powerful magicians of Arnes and it's neighbours. And where so much magic and power are concentrated, new trouble is certain to arise... The second novel of the series starts at a little slower pace than the first. New characters are introduced as well as new circumstances (e.g. Lila being a pirate) and problems (e.g. Rhy and Kell struggling with their new bond), so while the plot might not be full of action and drama, it is still a very enjoyable read. And as the story develops and the Essen Tasch drawing nearer one is nearly relieved over the small 'break' that V. E. Schwab has given us readers at the start because the pace gets insanely fast! A spellbinding continuation of the series with a very nasty cliffhanger, intriguing new characters, great character development and several surprises you never see coming! Definitely a must-read!

Grandioser zweiter Teil!
von Jennifer Wons aus Kürten am 06.04.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Diese Reihe steigert sich von Fortsetzung zu Fortsetzung! Das "Essen Tasch" hat mich etwas an den vierten Teil von Harry Potter erinnert, aber es ist auf keinesfalls geklaut. Es ist super umgesetzt und mir gefällt es, wie die Charaktere sich im zweiten Teil entwickelt haben und was auf den Leser zu gekommen ist. Und nach diesem ... Diese Reihe steigert sich von Fortsetzung zu Fortsetzung! Das "Essen Tasch" hat mich etwas an den vierten Teil von Harry Potter erinnert, aber es ist auf keinesfalls geklaut. Es ist super umgesetzt und mir gefällt es, wie die Charaktere sich im zweiten Teil entwickelt haben und was auf den Leser zu gekommen ist. Und nach diesem Ende, musste ich sofort den dritten Teil anfangen & da kann ich nur sagen, dass ich am einem Tag direkt 300 Seiten gelesen habe, da ich es nicht mehr weglegen konnte!

  • Artikelbild-0