Meine Filiale

Koala

Roman

Lukas Bärfuss

(9)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 13.90
Fr. 13.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 13.90

Accordion öffnen
  • Koala

    btb

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 13.90

    btb

gebundene Ausgabe

Fr. 27.90

Accordion öffnen

eBook

ab Fr. 10.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein ganz gewöhnlicher Mensch, sein ganz gewöhnliches Leben und sein ganz gewöhnliches Ende. Aber nichts an Lukas Bärfuss‘ neuem Roman will uns gewöhnlich erscheinen. Denn das Ende ist ein Suizid, und der ihn verübt hat, ist sein Bruder. Bärfuss spürt dem Schicksal des Bruders nach und begegnet einem grossen Schweigen. Das Thema scheint von einem grossen Tabu umstellt. Und von einem Geheimnis. Warum nannten seine Freunde ihn Koala? Wie kam er zu diesem Namen? Die Spurensuche wird zum Versuch der Selbtsvergewisserung. Über die Frage, warum jemand willkürlich den Tod gesucht hat, dringt Bärfuss zu einer anderen vor: Welche Gründe gibt es, sich für das Leben zu entscheiden?

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 08.02.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-74908-9
Verlag btb
Maße (L/B/H) 18.7/11.8/2 cm
Gewicht 203 g
Abbildungen schwarz-weiss Illustrationen
Verkaufsrang 3983

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
6
1
0
1
1

Wikipedia-Stil
von einer Kundin/einem Kunden aus Bern am 15.07.2019

Die wenigen Seiten, die der Autor dem Suizid seines Bruders widmet, sind interessant, wenn auch nicht sonderlich literarisch, sondern stilistisch eher dürftig (wie so oft bei diesem maßlos überschätzten Autor). Die Ausführungen über den Koala und Australien sind langfädig, ausgewalzt und könnten in ihrer stilistischen Unbedarft... Die wenigen Seiten, die der Autor dem Suizid seines Bruders widmet, sind interessant, wenn auch nicht sonderlich literarisch, sondern stilistisch eher dürftig (wie so oft bei diesem maßlos überschätzten Autor). Die Ausführungen über den Koala und Australien sind langfädig, ausgewalzt und könnten in ihrer stilistischen Unbedarftheit direkt aus der Wikipedia stammen. Das war wieder mal zum Fenster hinausgeworfenes Geld und verplemperte Lesezeit. Schade!

Facht Selbstreflektion an!
von einer Kundin/einem Kunden am 08.03.2017

Koala ist ein Buch über das Leben und warum es sich lohnt. Es wird die Frage gestellt, warum Selbstmord manchmal als Lösung erscheint, es aber nicht ist. Darin eingebaut ist eine Geschichte über die Besiedlung Australiens und darüber, dass manchmal die Zeit fehlt, überhaupt über den Tod nachzudenken. Das Buch inspiriert wirklich... Koala ist ein Buch über das Leben und warum es sich lohnt. Es wird die Frage gestellt, warum Selbstmord manchmal als Lösung erscheint, es aber nicht ist. Darin eingebaut ist eine Geschichte über die Besiedlung Australiens und darüber, dass manchmal die Zeit fehlt, überhaupt über den Tod nachzudenken. Das Buch inspiriert wirklich dazu, sich selbst zu reflektieren. Es ist packend und lohnt sich!

Geiles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Bern am 17.06.2015

Dieses Buch haute mich regelrecht aus den Socken!!!!! Viel besser als Fifa spielen!


  • Artikelbild-0