Meine Filiale

Böse Leute / Karl Sönnigsen Bd.1

Kriminalroman. Gesprochen von der Autorin

Karl Sönnigsen Band 1

Dora Heldt

(25)
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
Fr. 25.90
Fr. 25.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 14.90

Accordion öffnen
  • Böse Leute / Karl Sönnigsen Bd.1

    dtv

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 14.90

    dtv
  • Böse Leute / Karl Sönnigsen Bd.1

    dtv

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 21.90

    dtv

eBook (ePUB)

Fr. 8.90

Accordion öffnen
  • Böse Leute / Karl Sönnigsen Bd.1

    ePUB (dtv)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 8.90

    ePUB (dtv)

Hörbuch (CD)

Fr. 25.90

Accordion öffnen
  • Böse Leute / Karl Sönnigsen Bd.1

    CD (2016)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 25.90

    CD (2016)

Hörbuch-Download

Fr. 11.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Das Verbrechen geht um auf Sylt. Eine mysteriöse Einbruchserie erschüttert die Insel: Nicht millionenschwere Luxusvillen der Touristen werden überfallen, sondern die Häuser älterer, alleinstehender Frauen. Die Polizei in Westerland ist ratlos. Ungehörig, nein, richtig böse ist das, findet der frisch verrentete Ex-Hauptkommissar Karl Sönnigsen und bietet sich an, den Kollegen noch einmal ordentlich unter die Arme zu greifen.
Und obwohl er jeden Morgen mit Kuchen oder Fischbrötchen zur Lagebesprechung ins Polizeipräsidium kommt, erteilt sein Nachfolger Runge
ihm schliesslich Hausverbot! Gut, dann muss es eben anders gehen: Gemeinsam mit seinen Freunden Onno, Chorschwester Inge und Strohwitwe Charlotte startet Karl ab sofort undercover. Und schon bald verfolgt das findige Rentner-Quartett die erste heisse Spur.

Dora Heldt wurde 1961 als Bärbel Schmidt auf Sylt geboren. Das Pseudonym, unter dem sie ihre Bücher schreibt und veröffentlicht ist der Name ihrer verstorbenen Großmutter. Nach ihrem Abitur machte sie eine Ausbildung zur Buchhändlerin in Bad Godesberg. In Koblenz und Cuxhaven arbeitete sie ebenfalls als Buchhändlerin, bis sie 1992 Verlagsvertreterin für den "Deutschen Taschenbuch Verlag" wurde. Die Idee mit dem Schreiben anzufangen, kam Dora Heldt beim Lesen eines Manuskripts auf dem Sofa, als sie sich dachte, es einfach einmal selbst zu versuchen. Ihr erster Roman "Ausgebliebt" der 2006 erschien, war schon erfolgreich, der Durchbruch kam jedoch mit ihrem Roman "Urlaub mit Papa" 2008. Das Buch wurde verfilmt und in mehrere Sprachen übersetzt. Die Autorin Dora Heldt, die in Loriot ihr Vorbild sieht, liest nach wie vor und verkauft die Bücher anderer. Wenn Dora Heldt gerade nicht selbst welche schreibt, lebt sie mit ihrer Familie in Hamburg.

Meinung der Redaktion
Die Geschichten von Dora Heldt über Christine und ihren Vater Heinz haben mittlerweile fast schon einen Kultstatus! Witzig geschrieben wird der Leser mit auf Reisen genommen, wobei auch die Landschaft der deutschen Inseln immer detailliert beschrieben wird und man sich wie im Urlaub fühlt. Einfach zum wohlfühlen und mitlachen!

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Dora Heldt
Spieldauer 320 Minuten
Erscheinungsdatum 19.02.2016
Verlag Jumbo
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783833734687

Weitere Bände von Karl Sönnigsen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
25 Bewertungen
Übersicht
12
8
2
0
3

Krimi?
von Andreas aus Kassel am 03.09.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Erstmal das Positive: Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen. Jetzt zum Negativen: Der pensionierte Revierleiter, der hier als Hauptermittler agiert, ist so unsympathisch (egozentrisch, rechthaberisch, gefühllos, nachtragend), dass man sich überwinden muss, weiterzulesen. Da kann man schon fast Mitleid mit dem eigentlich ... Erstmal das Positive: Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen. Jetzt zum Negativen: Der pensionierte Revierleiter, der hier als Hauptermittler agiert, ist so unsympathisch (egozentrisch, rechthaberisch, gefühllos, nachtragend), dass man sich überwinden muss, weiterzulesen. Da kann man schon fast Mitleid mit dem eigentlich als unsympathisch aufgebautem neuen Revierleiter haben. Die Krimi-Handlung an sich ist nicht schlecht und einige Personen sind durchaus interessant aufgebaut. Leider wird dies durch die unsympathische Hauptperson und die doch recht umfangreichen Tratsch-Nebenmerkmale gravierend überdeckt. Daher für diesen Roman keine Empfehlung. Auf den zweiten Band werde ich auf jeden Fall verzichten.

zu kitschig
von einer Kundin/einem Kunden aus Mainhausen am 14.05.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Etwas zu viel Kitsch für meinen Geschmack. Die Spannung hat gefehlt. Auch ist für einen Krimi zu wenig Ermittlungsarbeit. Dora Heldt sollte lieber bei Liebesromanen bleiben.

leichter Urlaubskrimi
von Bücher sind meine Leidenschaft aus Mülheim am 31.07.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dora Heldt ist eine tolle Autorin. Ich habe (glaube ich) alle Bücher gelesen. Hier ist jedoch mal eine andere Art von Buch nämlich ein Krimi, aber die Autorin bleibt in ihrem Schreibstil und auch der Aufbau der Geschichte erinnert an die vorigen Bücher. Was der Geschichte jedoch keinen Abbruch tut. Wer allerdings einen Krimi all... Dora Heldt ist eine tolle Autorin. Ich habe (glaube ich) alle Bücher gelesen. Hier ist jedoch mal eine andere Art von Buch nämlich ein Krimi, aber die Autorin bleibt in ihrem Schreibstil und auch der Aufbau der Geschichte erinnert an die vorigen Bücher. Was der Geschichte jedoch keinen Abbruch tut. Wer allerdings einen Krimi aller Karin Slaughter erwartet ist hier falsch. Das Buch ist eine schöne leichte Krimigeschichte. Leider dadurch etwas vorhersehbar, so habe ich schon ziemlich früh erahnt wie es ausgehen wird, aber das hat mir den Spaß am weiterlesen überhaupt nicht genommen. Es war sehr spannend zu erfahren wie sich die Einzelteile zusammenfügen und der Beweis erbracht wird. Die lustigen Szenen tun ihr übriges um die Story schön locker darzustellen und wer hat nicht auch jemanden in der Familie der immer alles flasch versteht oder verdreht?


  • Artikelbild-0
  • Böse Leute / Karl Sönnigsen Bd.1

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Böse Leute
    1. Böse Leute