Ehe, Partnerschaft, Sexualität

Von der Sexualmoral zur Beziehungsethik

Konrad Hilpert

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 36.90
Fr. 36.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 36.90

Accordion öffnen

eBook

ab Fr. 25.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Seit dem Amtsantritt von Papst Franziskus wird in der katholischen Kirche wieder intensiv über den Umgang mit Lebenspartnerschaften jenseits der kirchlich geschlossenen Ehe diskutiert. Dürfen wiederverheiratete Geschiedene und Menschen, die in gleichgeschlechtlicher Partnerschaft leben, die Kommunion empfangen? Dürfen sie in der Kirche aktiv werden oder in kirchlichen Arbeitsverhältnissen stehen? Kann die Kirche das Zusammenleben in derartigen Partnerschaften oder in »Ehen ohne Trauschein« auch positiv würdigen? Diese und andere Fragen sind im Herbst 2014 auf einer römischen Bischofssynode diskutiert worden, die im Oktober 2015 fortgesetzt werden wird.
Pünktlich zur römischen Bischofssynode 2015 erscheint Konrad Hilperts engagiertes Debattenbuch zum Thema. Der renommierte Theologe plädiert darin für eine neue, zeitgemässe Beziehungsethik, die der Vielfalt der Lebenswirklichkeiten gerecht wird.


»Einen sehr guten Überblick über die Neuansätze katholischer Sexualmoral bietet dieser Band des emeritierten Münchener Moraltheologen Konrad Hilpert.« Herder Korrespondenz

»Der Band bietet einen differenzierten und gut verständlichen Überblick...« Zeitschrift für katholische Theologie

Professor Dr. Konrad Hilpert, geb. 1947, war Inhaber des Lehrstuhls für Moraltheologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München (2001-2013).

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 01.09.2015
Verlag Wbg Academic in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG)
Seitenzahl 176
Maße (L/B/H) 22.3/14.9/2.2 cm
Gewicht 386 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-534-74012-3

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0