Warenkorb
 

20% Rabatt auf Romane ab Fr. 30.- Einkauf* - Code: ROMANE

Das Mohnblütenjahr

Roman

(49)
Nicole Schwarz ist allein bei ihrer Mutter aufgewachsen. Schon immer hat sie sich eine grosse Familie gewünscht. Umso mehr freut sie sich über ihre Schwangerschaft. Doch dann erfährt sie, dass ihr Baby mit einem Herzfehler zur Welt kommen wird - die Folge einer Erbkrankheit. Voller Fragen fährt Nicole zu ihrer Mutter Marianne an die Mosel. Bei ihr findet sie Trost. Und endlich eine Antwort auf die Frage nach ihrem Vater. Marianne wollte nie über ihn sprechen. Jetzt beginnt sie zu erzählen: vom Aufwachsen in der Nachkriegszeit, von einer grossen Liebe zwischen Deutschland und Frankreich und von den Ressentiments, die der Krieg auf beiden Seiten hinterlassen hat. Nicole will verstehen, woher sie kommt und macht sich auf die Suche nach ihrem Vater ...
Portrait
Corina Bomann ist in einem kleinen Dorf in Mecklenburg-Vorpommern aufgewachsen und lebt mittlerweile in Berlin. Sie hat bereits erfolgreich Jugendbücher und historische Romane geschrieben, bevor ihr mit Die Schmetterlingsinsel der endgültige Durchbruch gelang. Seither gehört sie zur ersten Garde der deutschen Unterhaltungsschriftstellerinnen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 14.03.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-28667-9
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 18,8/12,3/3,8 cm
Gewicht 390 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 2.978
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
49 Bewertungen
Übersicht
31
16
2
0
0

Eine Geschichte mit dem man durch den Schreibstil der Autorin mitgerissen wird
von einer Kundin/einem Kunden aus Stadtallendorf am 30.09.2018

Das Cover des Buches passt perfekt zu dem Titel und hatte mich beim Stöbern in einer Buchhandlung dazu verleitet, es zu kaufen. Das Buch von Corina Boman war mein erstes, welche ich von ihr gelesen hatte und ich bin seitdem ein großer Fan von ihr. Selten habe ich eine Autorin erlebt,... Das Cover des Buches passt perfekt zu dem Titel und hatte mich beim Stöbern in einer Buchhandlung dazu verleitet, es zu kaufen. Das Buch von Corina Boman war mein erstes, welche ich von ihr gelesen hatte und ich bin seitdem ein großer Fan von ihr. Selten habe ich eine Autorin erlebt, die so gefühlvoll schreiben kann und dazu noch so genau, das man das Gefühl hat, man ist hautnah dabei und wird einfach mit der Geschichte mitgerissen. in dem Roman geht es um Nicole. Sie und ihr Freund waren sich in einem Thema sehr uneinig, Er wollte nie Kinder und sie hat die Pille heimlich abgesetzt und ist dann schwanger geworden. Das wurde ihm dann einfach zu viel und er war mit der veränderung total überfordert, woraufhin er sie dann verlässt. Im Laufe der Schwangerschaft stellt sich dann noch heraus , das ihr ungeborenes Kind einen Herzfehler hat, der womöglich auf eine Erbkrankheit in der Familie beruht. Da tauchen dann ganz viele Fragen bei Nicole auf und ganz besonders die, nach ihrem Vater, den sie nie kennengelernt hat. Sie stellt ihrer Mutter viele Fragen und erfährt dann, wie die beiden sich kennengekernt haben in Frankreich und wie die Liebe angefangen und dann abrupt geendet hat. Ein superschöner Roman mit einer Reise in die Nachkriegsjahre und nach Frankreich, wo man einfach durch den Schreibtstil der Autorin mitgerissen wird. Zwischen der Mutter und Nicole werden Streitigkeiten aufgearbeitet und die beiden kommen sich wieder näher. Der Roman ist so wunderbar gefühlvoll geschrieben worden, das ich den Roman nicht mehr aus der Hand legen konnte. Corina Bomann schreibt mit einer Wärme und wählt ihre Worte mit bedacht, das man einfach mit dem Herzen voll dabei ist. Seit diesem Buch bin ich ein großer Fan von der Autorin

von einer Kundin/einem Kunden am 25.07.2017
Bewertet: anderes Format

Aufgrund eines Herzfehlers ihres zu erwartenden Babys sucht eine Frau in Ihrer Familie nach Erbkrankheiten und findet dabei ihren Vater. Spannende Lektüre über die Nachkriegsjahre!

Eine spannende und rührende Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2017

Nicole ist schwanger. Ihre Schwangerschaft steht unter keinem guten Stern. Ihr Freund David hat sich von Nicole getrennt, als er davon erfährt. Und nun leidet ihr ungeborenes Kind an einem Herzfehler. Um sich vor einer großen Untersuchung abzulenken und ihre Mutter nach ihrem vor ihrer eigenen Geburt verstorbenen Vater... Nicole ist schwanger. Ihre Schwangerschaft steht unter keinem guten Stern. Ihr Freund David hat sich von Nicole getrennt, als er davon erfährt. Und nun leidet ihr ungeborenes Kind an einem Herzfehler. Um sich vor einer großen Untersuchung abzulenken und ihre Mutter nach ihrem vor ihrer eigenen Geburt verstorbenen Vater zu fragen, fährt sie zu ihr auf das Weingut. Dort erzählt ihre Mutter über ihre Kindheit, die Beziehung zu den Eltern und das Austauschjahr als Lehrerin an einer französischen Schule. Und diese Geschichte ist sehr spannend. Gerührt war ich über das, was Nicole durchmacht