Meine Filiale

American Pastoral

Nathan Zuckerman Series, Book 6

Philip Roth

(1)
eBook
eBook
Fr. 27.90
Fr. 27.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 18.90

Accordion öffnen

eBook

ab Fr. 9.00

Accordion öffnen

Beschreibung

American Pastoral is the story of a fortunate Americans rise and fallof a strong, confident master of social equilibrium overwhelmed by the forces of social disorder. Seymour Swede Levova legendary high school athlete, a devoted family man, a hard worker, the prosperous inheritor of his fathers Newark glove factorycomes of age in thriving, triumphant postwar America. But everything he loves is lost when the country begins to run amok in the turbulent 1960s. Not even the most private, well-intentioned citizen, it seems, gets to sidestep the sweep of history. With vigorous realism, Roth takes us back to the conflicts and violent transitions of the 1960s. This is a book about lovingand hatingAmerica. Its a book about wanting to belongand refusing to belongto America. It sets the desire for an American pastorala respectable life of space, calm, order, optimism, and achievementagainst the indigenous American Berserk.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.05.1997
Sprache Englisch
EAN 9780547415970
Verlag HMH Books
Dateigröße 722 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Pulitzer-Preis?!
von einer Kundin/einem Kunden aus Tübingen am 02.09.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Keine Frage ist er einer der größten amerikanischen zeitgenössischen Autoren, doch meiner Meinung nach hat er bei diesem Buch daneben gegriffen. Zeitweise wirkt es fast so, als wolle er nur die Seiten mit Material füllen statt mit Inhalt. Grundsätzlich ist das gewählte Thema kein schlechtes, doch an der Umsetzung hapert es. Manc... Keine Frage ist er einer der größten amerikanischen zeitgenössischen Autoren, doch meiner Meinung nach hat er bei diesem Buch daneben gegriffen. Zeitweise wirkt es fast so, als wolle er nur die Seiten mit Material füllen statt mit Inhalt. Grundsätzlich ist das gewählte Thema kein schlechtes, doch an der Umsetzung hapert es. Manche Sachverhalte werden wieder und wieder durchgekaut, als gebe es kein Morgen mehr. Teilweise zäh wie Kaugummi. Schade Philip Roth!

  • Artikelbild-0