Der Eierkrieg

Ein Hanebuch

Kathrin Brückmann, Edith Parzefall

(20)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 6.40
Fr. 6.40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Unter der Herrschaft des Grünen Grafen Kunibert erblüht das beschauliche Märheim. Ausheimische aus aller Herren Länder kommen, um die reiche Florauna zu bestaunen. Ob Faseltier oder Labergeiss, für jeden Besucher findet sich der richtige Fremdenführer. Doch der Erfolg des einen weckt Neid und Begehrlichkeiten des anderen: Isbert von der Zitterdelle, Herr über das benachbarte Schindburg, ersinnt einen Plan, um sich einen Teil vom Kuchen abzulurchen: Er fängt die Märheimer Hanghühner vor ihrem herbstlichen Zug in den Süden ab, damit sie ihm den Winter über die begehrten Eier legen. In und über diese Intrige stolpert Wandersänger Blasius von Pfeiffenheim und wird schnell zum Spielball der hohen Herren. Obwohl er eigentlich nichts weiter will, als so berühmt sein wie Falther von der Hühnerweide, muss er schon bald als Spion sein Leben aufs Spiel setzen. Und dann ist da noch die lieblich blaue Halbfee Limusine, der sein Herz gehört, die ihn aber nur als tumben Tor ansieht. Kann sein tapferer Einsatz sie ihm gewogen machen? Während zwischen den beiden Reichen ein Eierkrieg entbrennt, tut Blasius alles, um sich ihr zu beweisen. Leider selten das Richtige ...

Produktdetails

Verkaufsrang 48882
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 04.05.2015
Verlag Via tolino media
Seitenzahl 370 (Printausgabe)
Dateigröße 545 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783739302379

Kundenbewertungen

Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
20
0
0
0
0

Achtung Fesselnesseln!
von einer Kundin/einem Kunden am 26.10.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hab das Buch geschenkt gekriegt und es hat mich gleich gefesselt. Echt klasse, total witzig, aber auch spannend. Da will man doch gleich Schnätteräng ernten gehen, ist aber gefährlich, wenn einen die Fesselnesseln erwischen.

Oh wie schön, auch als Print!
von einer Kundin/einem Kunden am 23.10.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Da kann ich meine Rezension für das Ebook ja gleich übertragen und das gedruckte Buch zu Weihnachten verschenken! Erfrischend andere Fantasy voller Witz und Wortspielereien. Der liebenswerte Tollpatsch Blasius, seines Zeichens Wandersänger, hat es nicht leicht. Mit Fußtritten aus der einen Burg gejagt, wendet sich sein Schicksa... Da kann ich meine Rezension für das Ebook ja gleich übertragen und das gedruckte Buch zu Weihnachten verschenken! Erfrischend andere Fantasy voller Witz und Wortspielereien. Der liebenswerte Tollpatsch Blasius, seines Zeichens Wandersänger, hat es nicht leicht. Mit Fußtritten aus der einen Burg gejagt, wendet sich sein Schicksal prompt andernorts zum Schlechteren, als man ihn als Pferdedieb in den Kerker wirft. Denn in Märheim wird Tierliebe groß geschrieben und die strengen Gesetze machen nicht einmal vor der Tochter des Truchsessen halt. Und dann überschlagen sich die Ereignisse: Die Hühner wurden vor dem Flug in den Süden abgefangen. Was wie ein harmloser Streich klingt, wird zum Kriegsgrund. Blasius bekommt eine wichtige Rolle übertragen - und wächst daran. Jedenfalls manchmal.

Faszinierend
von einer Kundin/einem Kunden am 19.10.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es gibt tatsächlich tiefsinnigen Klamauk. :-) Ich hab die Geschichte gleich zweimal gelesen, um all die Leckerbissen von Anspielungen und Wortspielen mitzukriegen. Beim ersten Mal war ich noch zu sehr von der hanebüchenen Handlung in den Bann geschlagen. Kaum hat man sich auf die Welt von Märheim eingelassen, lässt einen die Spa... Es gibt tatsächlich tiefsinnigen Klamauk. :-) Ich hab die Geschichte gleich zweimal gelesen, um all die Leckerbissen von Anspielungen und Wortspielen mitzukriegen. Beim ersten Mal war ich noch zu sehr von der hanebüchenen Handlung in den Bann geschlagen. Kaum hat man sich auf die Welt von Märheim eingelassen, lässt einen die Spannung nicht mehr los.


  • artikelbild-0