Meine Filiale

Wäre die Einsamkeit nicht so lehrreich, könnte man glatt daran verzweifeln

Einhundertvierundvierzig Einsichten

Thomas Meyer

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 21.90
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Beschreibung

Auf die Fragen folgen Einsichten. Thomas Meyer präsentiert mit 'Wäre die Einsamkeit nicht so lehrreich, könnte man glatt daran verzweifeln' einhundertvierundvierzig Erkenntnisse, manchmal spitz wie eine Nadel, manchmal provokativ, oft nachdenklich und philosophisch.

Während mehrerer Jahre hat Thomas Meyer Monatslisten erstellt und darin kurz- und langfristige Beobachtungen zu Einsichten kondensiert, zum Teil alltäglich-profan, zum Teil witzig-herausfordernd und auch introvertiert-melancholisch. Das vorliegende Buch basiert auf diesen Einsichten, wurde aber komplett neu verfasst und bietet komprimierte Weisheit im Sinne von Friedrich Dürrenmatts Diktum 'Die Arbeit an der Sprache ist die Arbeit am Gedanken'.

'Wäre die Einsamkeit nicht so lehrreich, könnte man glatt daran verzweifeln' kommt als perfektes Geschenkobjekt daher. Man kann dieses Buch immer wieder anschauen. Und über die Einsichten sinnieren.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 24.08.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-906195-34-6
Verlag Salis Verlag ein Imprint der Elster & Salis AG
Maße (L/B/H) 17.2/11.2/1.7 cm
Gewicht 172 g
Auflage 8. Auflage
Verkaufsrang 35275

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Tolles Geschenk
von einer Kundin/einem Kunden aus Oberwil BL am 27.12.2020

Ich habe das Buch zu Weihnachten verschenkt und der Beschenkte war begeistert.

Für jede Situation was dabei
von einer Kundin/einem Kunden aus Luzern am 13.12.2016

Ist wirklich schön, immer wieder anzuschauen. Einige Sprüche passen erst in einer gewissen Situation, andere passen immer. Einige regen sehr zum Nachdenken an. Gelungene Zusammenstellung!

  • Artikelbild-0