Morton, K: The Clockmaker's Daughter

Kate Morton

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe, Englisch)
Buch (gebundene Ausgabe, Englisch)
Fr. 35.90
Fr. 35.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 15.90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab Fr. 35.90

Accordion öffnen

eBook

ab Fr. 4.00

Accordion öffnen

Beschreibung


My father called me Birdie; he said I was his little bird. Others knew me as his child, the clockmaker's daughter. Edward called me his muse, his destiny.

My real name, no one remembers.
The truth about that summer, no one else knows.

Kate Morton grew up in the mountains of south-east Queensland and now lives with her family in London. She has degrees in dramatic art and English literature, specializing in nineteenth-century tragedy and contemporary gothic novels. Kate has sold over 10 million copies of her novels in thirty-two languages, across thirty-nine countries.
The House at Riverton,
The Forgotten Garden,
The Distant Hours,
The Secret Keeper and
The Lake House have all been number one bestsellers around the world.
The Clockmaker's Daughter is her sixth novel.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 592
Altersempfehlung ab 18 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 20.09.2018
Sprache Englisch
ISBN 978-0-230-75928-2
Verlag Pan macmillan Ltd.
Maße (L/B/H) 24.1/16.1/5.3 cm
Gewicht 904 g

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Darmstadt am 30.11.2018
Bewertet: anderes Format

Leider sehr langatmig und verstrickt über große Teile des Buches. Dieser Roman bleibt weit hinten den anderen Werken von Kate Morton zurück.Schade,hatte mich sehr darauf gefreut.

Kate Mortons bester Roman
von einer Kundin/einem Kunden aus Mülheim am 14.11.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Spannend, abenteuerliche Geschichte, die aber die Charaktere so lebendig werden lässt, dass man mitfiebert und unbedingt weiterlesen muss, auch wenn etwas viel "Spuk" und Geheimnis dem Leser manchmal etwas Geduld abfordert. Unbedingt empfehlenswert, wenn man England und verlassene alte Häuser mag.

  • Artikelbild-0