Küchenschätze

Rezepte für die Seele

Anne-Katrin Weber, Sabine Schlimm

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 15.90
Fr. 15.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Von Kartoffelsalat bis Streuselkuchen - Soulfood, das die Seele wärmt

Haben Sie auch so wunderschöne Erinnerungen an Ihre Kindheit? An den wohligen Duft, wenn Mama den Geburtstagskuchen backte und verzierte, an Omas herrlich schlonzigen Kartoffelsalat, an die dampfende Gemüsesuppe, die mit der Schöpfkelle ausgeteilt wurde - und mit einer Extraportion Liebe gekocht war … und erst diese Prise Behaglichkeit machte die Leibspeisen unserer Kindheit so heimelig und das Soulfood aus Mutters Töpfen und Pfannen so unvergleichlich gemütlich. Diese Erinnerungen voller Wärme bringen ein Gefühl der Geborgenheit mit sich. Wäre es da nicht wunderbar, wenn Sie diese Erinnerungen immer wieder aufs Neue mit Leben füllen könnten? Wenn Sie die besten Backrezepte von damals wie etwa Streuselkuchen, wenn Sie Milchreis und Pudding, Béchamelsauce und Schnitzel, Gemüsesuppe und Kartoffelsalat wieder genau so grundgut nachkochen könnten wie sie früher geschmeckt haben? Einfach so?

Lecker kochen wie daheim: Die 101 liebevoll fotografierten, stimmungsvollen Hausmannskost Rezepte im GU-Kochbuch Küchenschätze machen das wieder möglich. Damit können Sie all Ihre kulinarischen Kindheitserinnerungen wieder so richtig lebendig werden lassen. Denn zum Glück sind die Küchenschätze von einst ja meist ganz einfache Gerichte. Zeitlos und schnörkellos. Essen wie bei Muttern - dafür braucht man sich am Herd nicht zu verkünsteln. Man braucht keine Garage voller Küchengeräte, keine komplizierten, teuren Zutaten. Mit den Küchenschätze-Rezepten geht schönes Essen kochen auch Anfängern so locker und selbstverständlich von der Hand, wie das früher auch bei Oma und Muttern der Fall war.

Klassische Rezepte, Backrezepte, vegetarische Gerichte und Hausmannskost: Von Süd nach Nord, von Ost nach West - in der vielfältigen Rezeptauswahl der Küchenschätze findet garantiert jeder seinen Kindheitsliebling. Und so verschieden die Geschmäcker unserer Kindheit waren, so vielfältig sind auch die stimmungsvollen Rezepte zum Nachkochen: vegetarische Gerichte sind ebenso vertreten wie Rezepte für Kuchen und Geburtstagskuchen, das Rezept für die gute, cremige Béchamelsauce fehlt natürlich genauso wenig wie leckere Rezepte für Fleischgerichte, Fischrezepte und klassische deutsche Hausmannskost Rezepte wie Königsberger Klopse oder Maultaschen. Und weil uns früher die Beilagen oft besser geschmeckt haben, als alles andere auf dem Teller, bekommen lockere Knödel, Nudeln und der herrliche grosse Saucensee, in dem wir früher so gerne den Löffel eintunkten, unter den 6 grossen Rezeptkapiteln einen eigenen Platz:

  • Suppen und Eintöpfe, die die Seele wärmen, z. B. Kartoffelsuppe mit Würstchen, Birnen, Bohnen & Speck, Gulaschsuppe, Rindfleisch-Nudelsuppe, Tomatensuppe mit Eierstich
  • Kartoffeln, Gemüse und Nudeln: Beilagen, bei denen uns das Herz aufgeht, z. B. Bratkartoffeln, Eier in Senfsauce mit Kartoffelpüree, Béchamelkartoffeln, Kohlrabi in Sahnesauce, Nudelauflauf mit Tomatensauce, Zwiebelkuchen, Spargel mit Sauce Hollandaise
  • Fleisch und Fisch: Rezepte für Sonntagsbraten, Geburtstagsessen aus der Kindheit und deftige Hausmannskost, die einfach immer schmeckt, z. B. Frikadellen mit Kartoffelsalat, Königsberger Klopse, Falscher Hase (Hackbraten) mit Endiviensalat, Schweinelendchen in Pilzrahmsauce, Wiener Schnitzel, Brathähnchen, Backfisch mit Gurkensalat, Panierte Scholle
  • Süsses: Sehnsüchte, die nicht aus der Packung kommen, z. B. Schnee-Eier mit Vanillesauce, Zitronencreme, Rote Grütze, Mokkacreme, Erdbeer-Flammeri, Schokoladenpudding, Pommersche Götterspeise, Apfelküchlein mit Vanillesauce, Milchreis
  • Kuchen: Stück für Stück süsse Erinnerungen an früher, z. B. Streuselkuchen, Butterkuchen, Kalter Hund, Mohnstriezel, Hefezopf oder klassische Geburtstagskuchen wie Gugelhupf und Marmorkuchen
  • Einmachen: Erinnerungen an Mamas selbstgemachte Marmelade und noch viel mehr, z. B. Holunderblütensirup, Zwetschgenmus, Erdbeerkonfitüre, Apfelgelee, Johannisbeerlikör, Rumtopf, eingelegte Gurken, Kürbis süsssauer

Lecker Soulfood: Einfach mal wieder ein leckeres Essen kochen, das so schmeckt, wie wir es aus der Zeit kennen, als die Welt in Ordnung war - dazu laden nicht nur die wunderbaren Hausmannskost Gerichte der Küchenschätze ein, sondern auch die liebevolle Aufmachung und die heimelige Atmosphäre der Fotos. Mehr noch: Jedes Rezeptkapitel wird durch warmherzig geschriebene und informative Geschichten aufgelockert. Da werden die Küchengeheimnisse unserer Soulfood Klassiker gelüftet: das Grundrezept für feine Suppen wie Hühnerbrühe und Rinderbrühe mit Tipps und Rezepten für klassische Einlagen wie Flädle und Riebele; Geschichten und Kochtipps zum Wiener Schnitzel oder zu Königsberger Klopsen, zu Pudding, Milchreis und Pfannkuchen. Auch das Geheimnis der besten Pellkartoffeln der Welt wird verraten. Und selbstverständlich gibt es ganz viele hilfreiche Gelingtipps, die praktischerweise gleich neben den Rezepten stehen - genau an der Stelle, wo wir sie auch wirklich brauchen. So liebevoll haben sich Mutti und Oma früher um uns gesorgt, wenn sie nach der Schule mit dem Mittagessen auf uns warteten. Und heute? Tun das die Küchenschätze für uns!

Die Küchenschätze von GU auf einen Blick:

  • Soulfood, das einfach nur gut tut: Die gute alte Zeit erinnern, schnuppern und schmecken - 101 leckere Rezepte zum Nachkochen, die Kindheitserinnerungen wieder lebendig werden lassen.
  • Von Kartoffelsalat bis Streuselkuchen, von Suppen bis Schnitzel: In der grossen Auswahl der Hausmannskost Rezepte findet jeder sein Leibgericht, von Pannfisch bis Schupfnudeln, von Béchamelsauce bis Maultaschen, von Frikadellen bis zum Sonntagsbraten!
  • Essen wie bei Muttern: In jedem der 6 grossen Rezeptkapitel gibt es Sonderseiten mit Geschichten, Tipps und Tricks rund um unsere schönsten kulinarischen Kindheitserinnerungen - von Pellkartoffeln bis Hühnersuppe, von Knödeln mit Sauce bis Wiener Schnitzel.
  • Hausmannskost, die an die Zeit erinnert, als die Welt in Ordnung war: Liebevolle Ausstattungsdetails, stimmungsvolle Fotos im charmanten Retro-Style und eingängige, gefühlvolle Texte verführen dazu, endlich mal wieder ein schönes Essen kochen zu wollen - mit Rezepten für Hausmannskost Gerichte, die die Seele wärmen!

Anne-Katrin Weber lebt und arbeitet in Hamburg. Als Foodstylistin, Produzentin, Buch- und Rezeptautorin arbeitet sie für Zeitschriften, Buchverlage und Werbeagenturen

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 224 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.09.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783833849329
Verlag Gräfe & Unzer
Dateigröße 43153 KB

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0