Warenkorb
 

20% Rabatt auf Krimis ab Fr. 30.- Einkauf* - Code: KRIMI

Monet

1840-1926 Bilder einer Wirklichkeit im stetigen Wandel

Entdecken Sie die berauschende Bandbreite des populärsten Impressionisten, dessen getupfte Tableaus den changierenden Raum „zwischen Motiv und Künstler“ einfingen und geradewegs in die Moderne führten.
„Das Sujet ist für mich von untergeordneter Bedeutung: Ich will darstellen, was zwischen dem Objekt und mir lebt.“
– Claude Monet
Portrait
Christoph Heinrich studierte Kunstgeschichte, Neuere Deutsche Literatur, Theaterwissenschaften und Regie in München und Wien. Von 1994 bis 2007 war er an der Hamburger Kunsthalle tätig, u.a. als Kurator der Galerie der Gegenwart. Seit 2007 arbeitet Heinrich als Kurator für moderne und zeitgenössische Kunst am Denver Art Museum. Er ist zudem Autor zahlreicher Schriften zur Gegenwartskunst.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 96
Erscheinungsdatum 06.05.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8365-0371-6
Verlag Taschen Deutschland
Maße (L/B/H) 26,9/22/1,4 cm
Gewicht 584 g
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.