Warenkorb
 

111 Gründe, den SK Rapid Wien zu lieben

Eine Liebeserklärung an den großartigsten Fußballverein der Welt

Rapid ist in Österreich unerreicht, das fussballerische Nonplusultra betreffs Titel, Tradition und Anhängerschaft. Die Grün-Weissen lassen in Österreich keinen Fussballfan kalt, und auch in Deutschland ist Rapid eine Marke. Der SCR steht seit jeher für überschwappende Emotionen. Seit das »Jahrhundertprojekt« Allianz Stadion auf Schiene ist (geplante Eröffnung: Juli 2016), herrscht eine zusätzliche Euphorie im Rapid-Umfeld. In den 111 Kurztexten beschäftigen sich die fünf Autoren – allesamt begeisterte Rapidler – mit heroischen Heldentaten der fernen und näheren Zukunft. Sie zeigen Skurriles, offenbaren sehr persönliche Anekdoten und lassen Legenden hochleben. Viele weitere Facetten des Herzensvereins werden durch die liebevoll-kritischen und humorigen Sichtweisen offengelegt, der News-Faktor im Detail ist gross. All das macht dieses Buch zu einem kostbaren Kleinod.
Portrait
GREGOR LABES (*1973) hat ein Team waschechter Rapid-Aficionados zusammengestellt. Unterstützung findet er bei drei Kollegen von Forza Rapid – Die Hütteldorfer Revue (einem halbjährlich erscheinenden Printmagazin): KERSTEN BOGNER (*1971), FABIAN MOSSER (*1983) und JÜRGEN ZACHARIAS (*1981). GERALD PICHLER (*1969), Gründer und Betreiber des offiziellen Rapid-Archivs, vervollständigt das Quintett.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • In Minute 17 sollte sich Unerhörtes ereignen, als René Wagner es wagte, einem Göttlichen den ihm gebührenden Respekt zu verweigern: Der tschechische Vollblutstürmer schraubte sich nach einer Ratajczyk-Massflanke zwischen May und Beckham in die Luft und beförderte die Kugel per Kopf in hundsgemeiner Goalgetter-Manier Richtung Schmeichels Kasten - mit Anlauf und per Aufsetzer. Schmeichel, Sohn eines polnischen Jazzmusikers, tauchte in einem absurden Reflex binnen Sekundenbruchteilen Richtung Boden ab und beförderte den einen Meter vor dem Tor aufspringenden Ball mithilfe seiner hochschnellenden Handwurzelknochen virtuos am Kreuzeck vorbei ins Torout. Der Kommentator des Spiels jubelte: "You won't find a better save anywhere than that, this reminds me of Gordon Banks!" Und woran erinnerte sich DAILY MAIL-Reporter Thom Drake im Oktober 2013? "The Dane himself pulled off one of the most famous saves of all time when he kept out Rapid Vienna's René Wagner in the 1996 Champions League." G. Labes, K. Bogner, F. Mosser, G. Pichler und J. Zacharias
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 312
Erscheinungsdatum 01.09.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86265-503-8
Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf
Maße (L/B/H) 19/12.5/3.2 cm
Gewicht 325 g
Abbildungen mit Abbildungen
Auflage 3. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.