Meine Filiale

Vielleicht mag ich dich morgen

Gekürzt

Mhairi McFarlane

(160)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Paperback

Fr. 16.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

Fr. 18.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab Fr. 10.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Anna Alessi ist Historikerin, liebt ihren Job und hat sich mit ihren ewig unordentlichen Haaren und ihrem manchmal vorlauten Mundwerk abgefunden. Ein Mann für die romantischen Momente des Lebens wäre schon nett - aber ihr geht's gut, viel besser als sie jemals gehofft hätte. Denn als Jugendliche war sie dick und eigenbrötlerisch, ein beliebtes Zielobjekt für organisiertes Mobbing. Ausgerechnet ihr heimlicher Schwarm James Fraser trieb dies gekonnt auf die Spitze und stellte sie in seinem ärgsten Coup vor der gesamten Schule bloss. Als sie ihm 16 Jahre später bei einem Klassentreffen wieder begegnet, erkennt er sie nicht - so sehr hat sie sich äusserlich verändert. Doch auch Anna erkennt James kaum wieder. Er ist höflich. Reif. Sogar lustig. Können Menschen sich wirklich so verändern?

Mhairi McFarlane wurde 1976 in Schottland geboren. Ihre geographischen Lebensdaten in Kurzform lauten Falkirk - Afrika - Milton Keynes - Nottingham und entsprechen in etwa dem Weg, den ein Designerkleidungsstück zurücklegt, bevor es in einem Laden zur Ruhe kommt.
Mhairis Ruhepol ist in Nottingham, wo sie mit einem Mann und einer Katze lebt. Bevor sie sich dort niederließ und als Journalistin arbeitete, studierte sie an der Universität Manchester. Mhairi kennt den Ort, an dem Rachel und Ben sich kennenlernen, also wie ihre Westentasche. Und wie ihre Figuren liebt sie es, ein Glas Wein zu trinken und bei gutem Essen mit Freunden zusammenzusitzen. Ihr Debüt ist "Wir in drei Worten".

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Ja i
Medium MP3
Sprecher Britta Steffenhagen
Spieldauer 443 Minuten
Erscheinungsdatum 21.05.2015
Verlag Argon Verlag
Format & Qualität MP3, 443 Minuten
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783732413935

Kundenbewertungen

Durchschnitt
160 Bewertungen
Übersicht
67
62
17
11
3

ein kurzweiliges Lesevergnügen
von einer Kundin/einem Kunden aus Mülheim am 23.03.2021
Bewertet: Einband: Paperback

Annas Schulzeit war alles andere als leicht. Noch heute trägt sie die Spuren der Vergangenheit, obwohl sie optisch nichts mehr mit dem übergewichtigen, unsicheren und schüchternen Mädchen von damals gemeinsam hat. Doch dann begegnet sie James, der sie seinerzeit auch bloß gestellt hat - und muss zu ihrem Erstaunen feststellen, d... Annas Schulzeit war alles andere als leicht. Noch heute trägt sie die Spuren der Vergangenheit, obwohl sie optisch nichts mehr mit dem übergewichtigen, unsicheren und schüchternen Mädchen von damals gemeinsam hat. Doch dann begegnet sie James, der sie seinerzeit auch bloß gestellt hat - und muss zu ihrem Erstaunen feststellen, dass er sie nicht wiedererkennt. Das Buch war amüsant. Allzu viel Spannung darf man nicht erwarten, die meiste Zeit plätschert das Buch vor sich hin, vieles ist sehr offensichtlich und man hat schon sehr bald eine Vorstellung davon, wie das Buch ausgehen wird. Man bedient sich hier dann doch so einiger Klischees. Wir haben hier Anna, die in der Schulzeit ein Mobbingopfer war und die Spuren heute noch in sich trägt. Deswegen ist sie sich gar nicht bewusst was sie für eine Ausstrahlung und Wirkung auf Männer hat. Ein Klischee halt. Auf der anderen Seite ist James, der absolute Frauenschwarm und Held in der Schulzeit, dessen Leben von außen zwar toll wirkt aber den Bach runterzugehen scheint. Und wie es das Schicksal will, führt er diese zwei Personen, die gar nicht gegensätzlicher sein können, zusammen. Inhaltlich gesehen war es das schon. Den Rest kann man sich soweit eigentlich denken. Trotzdem hat es mir gefallen, dass das Buch auf wichtige Probleme wie Mobbing und dessen Auswirkung auf die Zukunft thematisiert. Auch die Schwierigkeiten der Opfer, sich selbst die Schuld zu geben und nicht aus diesem Kreislauf ausbrechen zu können, wurde genaustens unter die Lupe genommen. Insgesamt also einen Daumen hoch.

Leichte Kost
von einer Kundin/einem Kunden aus Wilen b. Wollerau am 04.02.2021
Bewertet: Einband: Paperback

Auf Empfehlung einer Freundin bin ich auf das Buch aufmerksam geworden und der Titel machte mich neugierig. Ich konnte mir zwar nicht viel darunter vorstellen. Aber schon bald hat mich die Art, wie die Geschichte geschrieben ist, gefangen genommen und ich unterbreche mein Lesevergnügen nur sehr ungern. Der leichte Lesestoff und ... Auf Empfehlung einer Freundin bin ich auf das Buch aufmerksam geworden und der Titel machte mich neugierig. Ich konnte mir zwar nicht viel darunter vorstellen. Aber schon bald hat mich die Art, wie die Geschichte geschrieben ist, gefangen genommen und ich unterbreche mein Lesevergnügen nur sehr ungern. Der leichte Lesestoff und die amüsante Story kommt mir in dieser mühsamen Zeit sehr gelegen.

Vieleicht mag ich dich morgen
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 25.11.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Lustig unterhaltsam leicht zu lesen . Leichte Literatur aber ich wolte mal nichts lesen da mir die Täglichen Negativmeldungen Schon auf die Nerven gehen


  • Artikelbild-0
  • Vielleicht mag ich dich morgen

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Vielleicht mag ich dich morgen

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Vielleicht mag ich dich morgen
    1. Vielleicht mag ich dich morgen