Warenkorb
 

Profitieren Sie im Mai von 5-fach Meilen auf Bücher & eBooks!*

Feuer der Vergeltung

Historischer Kriminalroman

Matthew Shardlake 2

England, 1540: Die Suche nach der Wunderwaffe
Es ist Mai anno 1540, genau drei Jahre nach den Vorfällen im Kloster Scarnsea. Matthew Shardlake hat sich aus Cromwells Dunstkreis enttäuscht zurückgezogen, nachdem er dessen Intrigen und Machenschaften auf die Schliche gekommen war. Er lebt seitdem unbehelligt in London und soll als Rechtsanwalt eine junge Frau aus gutem Hause vertreten, der vorgeworfen wird, ihren Cousin ermordet zu haben. Die junge Frau schweigt zu alldem. Matthew ist aber von ihrer Unschuld überzeugt und versucht mit allen Mitteln, sie dem Foltertod zu entreissen. In dieser Zeit tritt auch Cromwell wieder in sein Leben: Dessen Stern ist bei Heinrich VIII. im Sinken begriffen, nachdem er diesem die deutsche Prinzession Anne von Kleve als Ehefrau vermittelt hat. Heinrich VIII. ist entsetzt über diese Wahl und hat sich schon wieder in Catherine Howard, ein Teenager und pikanterweise die Nichte des Herzogs von Norfolk, verliebt. Um sich die Gunst des Königs wieder zu sichern, braucht Cromwell etwas Spektakuläres, wobei Matthew Shardlake ihm helfen soll. In London geht das Gerücht um, dass es Leute gibt, die wissen,wie man ein griechisches Feuer entfacht - eine willkommene Waffe im heraufziehenden Krieg gegen Spanien und Frankreich. Shardlake soll die Formel besorgen - koste es, was es wolle.
Portrait
C.J. Sansom

C.J.Sansom studierte Geisteswissenschaften und promovierte im Fach Geschichte. Nach einem Jura-Studium arbeitete er als niedergelassener Rechtsanwalt in Sussex, bevor er sich hauptberuflich dem Schreiben zuwandte. Bisher sind fünf Bücher in der Matthew-Shardlake-Serie erschienen, die weltweit über zwei Millionen mal verkauft wurden. Der Autor lebt in Brighton.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 544 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 23.07.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783104037059
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 1207 KB
Übersetzer Irmengard Gabler
Verkaufsrang 3.340
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken

Wir suchen die 50 beliebtesten Bücher der Schweiz



Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Matthew Shardlake

  • Band 1

    42882553
    Pforte der Verdammnis
    von C.J. Sansom
    eBook
    Fr.10.00
  • Band 2

    42881141
    Feuer der Vergeltung
    von C.J. Sansom
    eBook
    Fr.11.00
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    42882552
    Der Anwalt des Königs
    von C.J. Sansom
    eBook
    Fr.11.00
  • Band 4

    23256324
    Das Buch des Teufels
    von C.J. Sansom
    (24)
    eBook
    Fr.11.00
  • Band 5

    29375092
    Der Pfeil der Rache
    von C.J. Sansom
    (10)
    eBook
    Fr.11.00
  • Band 6

    42449066
    Die Schrift des Todes
    von C.J. Sansom
    (5)
    eBook
    Fr.11.00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
5
7
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 18.12.2018
Bewertet: anderes Format

Mit viel Genuss bin ich auch in diesem zweiten Teil in die Fälle Matthew Shardlakes abgetaucht. Ein spannender historischer Krimi, der einen schnell die Zeit vergessen lässt.

von einer Kundin/einem Kunden am 24.10.2018
Bewertet: anderes Format

Kommen Sie mit ins England des 15. Jahrhundert und erleben Sie einen dramtischen historischen Krimi um einen Anwalt namens Shardlake. Klasse!

von einer Kundin/einem Kunden am 15.03.2018
Bewertet: anderes Format

Großartiger, interessanter Historien-Krimi aus dem England Heinrichs des VIII. Einer der spannenderen Bände der Reihe mit viel Details und etwas dichterischer Freiheit :-) Lohnt !