"Man hing doch damals im Handumdrehen an einem Baum"

Gespräche mit Zeitzeugen über ihre Erlebnisse im Zweiten Weltkrieg

Berthold Beitz

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 2.40
Fr. 2.40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 29.90

Accordion öffnen

eBook

ab Fr. 2.40

Accordion öffnen

Beschreibung

Wenn eine Welt aus den Fugen gerät: Bericht eines prominenten Zeitzeugens über seine Erlebnisse im Zweiten Weltkrieg. In diesem Einzelbeitrag: Berthold Beitz.

Berthold Beitz (* 26. September 1913 in Zemmin, Kreis Demmin/ Vorpommern, + 30. Juli 2013 in Kampen/Sylt), Generalbevollmächtigter des Grossindustriellen Dr. Alfried Krupp von Bohlen und Halbach sowie Präsident der Krupp-Stiftung, somit fast sechs Jahrzehnte lang Alleinherrscher im Stahl-Imperium Krupp (später Thyssen-Krupp), war einer der einflussreichsten und verdienstvollsten Industriellen der deutschen Nachkriegswirtschaft. Mit Mut, Charakterstärke und Phantasie schlug er bald nach Kriegsende Brücken zu den Staaten des Ostblocks. Der Grandseigneur war Träger des Grosskreuzes des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland und wurde von Israel für seine Verdienste um die Rettung Hunderter Juden während des Zweiten Weltkriegs in Polen und der Ukraine als 'Gerechter unter den Völkern' geehrt. Eine einzigartige Persönlichkeit, ein Jahrhundertmann

Produktdetails

Format ePUB i
Herausgeber Gudrun Gloth
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 9 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.05.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783776682342
Verlag Langen/Müller
Dateigröße 705 KB

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0