Die 15. Mennonitische Weltkonferenz in Paraguay vom 15. - 19. Juli 2009

Gemeinsam unterwegs auf dem Weg Jesu Christi

Uwe Friesen

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 1.90
Fr. 1.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 9.40

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 1.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Da dies Buch nicht nach der letzten Mennonitischen Weltkonferenz 2009 veröffentlicht wurde, kommt es jetzt gerade rechtzeitig für die nächste Mennonitische Weltkonferenz im Juli 2015 in Harrisburg, Pennsylvania, USA.
Das Buch setzt sich aus mehreren Teilen zusammen. Es beginnt mit der Rückschau auf die ersten 14 Weltkonferenzen, die von Mennoniten durchgeführt wurden. In kurzen Sätzen soll die Thematik der Versammlungen vorgestellt werden.
Danach kommt die 15. Weltkonferenz in Paraguay in den Blickpunkt. Dass Paraguay als Konferenzland gewählt wurde, war der Anfang. Darauf gab es vor der Konferenz Unmengen an Vorbereitungen und Planungsarbeiten zu verrichten. Im Vorfeld der Gesamtkonferenz fanden auch verschiedene Treffen statt, u.a. der Jugendgipfel. Jugendliche berichten deshalb von ihren Erfahrungen, die sie zusammen mit Ihresgleichen aus aller Welt machten.
Der Höhepunkt der 15. Weltkonferenz fand vom 14. - 19. Juli 2009 in Asunción statt. Damit beschäftigt sich das zweite Hauptkapitel im Buch. Neben den Vollversammlungen werden Themen behandelt, die parallel liefen und zu denen sich Teilnehmer in kleineren Gruppen trafen. Wichtig war auch die Mitarbeit der vielen freiwilligen Helfer, damit die Konferenz überhaupt durchgeführt werden konnte.
Hunderte von ausländischen Besuchern nutzten die Gelegenheit ausserdem, um einen kleinen Teil Paraguays und somit das Leben ihrer Glaubensgenossen in diesem Land kennen zu lernen. Diese Reisen führten in die deutschsprachigen Mennoniten Kolonien, zu Indianer Gemeinden und auch zu CD-Feldern wie die Kinder Herberge in Asunción oder das Hospital Mennonita Km 81.
Ein Foto Anhang von 32 Seiten macht dies Buch noch wertvoller...

Uwe Friesen Sawatzky, wohnhaft in Ebenfeld, Kolonie Menno, Paraguay, ist dort geboren im Jahre 1966. Nach Abschluss der mennonitischen Grundschule im Dorf Ebenfeld und der Mittelstufe (Colegio) hat er das Institut für Lehrerbildung der Mennonitenkolonien absolviert (1985-1986); anschliessend folge eine Ausbildung als Geschichts- und Sozialkundelehrer in Asunción.
Er ist Lehrer in der Grundschule und in der Mittelstufe gewesen und unterrichtet seit 2004 im Lehrerbildungsinstitut der Mennoniten.
Seit 1999 ist er im Bereich der Geschichte von Menno aktiv und verwaltet das Archiv und das Museum der Kolonie. Während dieser Zeit hat er an der Herausgabe verschiedener Schriften zur Geschichte der Mennoniten mitgewirkt.
Viele Jahre hat er im Redaktionsteam des Informationsblattes Menno informiert mitgearbeitet, und war Mitherausgeber der Zeitschrift Menno Aktuell von 1997 - 2007.
Mitglied im Mennonitischen Geschichtsverein von Paraguay, der 1999 gegründet wurde, ist er schon mehr als 10 Jahre im Vorstand, die letzten vier Jahre als Vorsitzender.
Auf der MWK 2009 war er bei den Veranstaltungen der mennonitischen Geschichtler dabei und war verantwortlich für einen Bücherstand, der Bücher mennonitischer Autoren, vor allem aus Paraguay, ausgestellt hatte und verkaufte.
Uwe Friesen ist verheiratet mit Francisca Esau und Vater von drei Kindern im Jugendalter.

Produktdetails

Format ePUB i
Herausgeber Verlagsagentur Justbestebooks Rudolf Dück Sawatzky
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 180 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.06.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783739254234
Verlag Books on Demand
Dateigröße 11552 KB

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0