War Chant I: Sieger

War Chant Band 1

Nika S. Daveron

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • War Chant I: Sieger

    Amrun Verlag

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 17.90

    Amrun Verlag

eBook (ePUB)

Fr. 5.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Die junge Gladiatorin Harbinger lebt auf Odyssey, wo sich die Menschen nach der grossen Flutkatastrophe ein neues Heim geschaffen haben.
Doch die Insel ist zerfressen von Machtgier und das totalitäre System der Sieger macht den Bewohnern das Leben schwer. Unfreiwillig wird Harbinger in den erbitterten Freiheitskampf der Rebellen hineingezogen, muss aber erkennen, dass es in dieser Welt kein Gut und Böse gibt, sondern alles seine Schattenseiten hat.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 292
Erscheinungsdatum 30.09.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95869-239-8
Verlag Amrun Verlag
Maße (L/B/H) 21.1/14.4/2.2 cm
Gewicht 325 g
Auflage 1

Weitere Bände von War Chant

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

"Wenn man geliebt wird, liebt man immer ein bisschen zurück"
von Francisca am 27.06.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ein Zitat aus dem Buch. welches es mir angetan hat und m. E. auch die Hauptaussage hier ist. Worum geht es? Es ist eine spannende Dystopie Geschichte die auch sehr durchdacht ist. Die Protagonisten Harbinger wird in den ersten 3 Kapitel vorgestellt und es wird auch ein kleiner Einblick in Ihr Leben gegeben. Ehrlich gesagt, zie... Ein Zitat aus dem Buch. welches es mir angetan hat und m. E. auch die Hauptaussage hier ist. Worum geht es? Es ist eine spannende Dystopie Geschichte die auch sehr durchdacht ist. Die Protagonisten Harbinger wird in den ersten 3 Kapitel vorgestellt und es wird auch ein kleiner Einblick in Ihr Leben gegeben. Ehrlich gesagt, zieht sich das Buch am Anfang etwas hin, dafür ist es am Ende um so rasanter. Da dies nicht meine erstes Dystopiebuch ist, war auch die Handlung für mich nicht so überraschend und leider vorhersehbar. Dennoch fand ich die Zusammenführung sehr spannend, aber noch nicht ganz ausgereift. Der zweite Teil interessiert mich jetzt schon und ich hoffe auf einen weiteren interessanten und rassanten Inhalt.

  • Artikelbild-0