Chris, der größte Retter aller Zeiten

Roman

Salah Naoura

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 7.90
Fr. 7.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 13.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 7.90

Accordion öffnen
  • Chris, der größte Retter aller Zeiten

    ePUB (Beltz)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 7.90

    ePUB (Beltz)

Beschreibung

Chris rettet wirklich ausnahmslos alles und jeden - er ist ein Superretter. Nur bei Titus, der eindeutige Signale von totaler Überforderung aussendet, scheint er zu scheitern - was sich als wahrer Glücksfall erweist.

Chris, der in Berlin in die 6. Klasse geht, ist ein ungewöhnlicher Junge. Sein Ruf als Lebensretter eilt ihm weit voraus. Doch während er versucht, dem unnahbaren Titus zu helfen, wird vor allem eines klar: Chris selbst ist in grosser Not. In seiner Familie gibt es ein dunkles Geheimnis, verborgen in einem Rosenbeet, wo früher einmal ein Gartenteich war. Salah Naoura, ein grosser Erzähler, versteht es meisterhaft, lakonisch und komisch zu erzählen, wie nah Glück und Unglück manchmal beieinander liegen.

»Naoura beherrscht die Kunst, schwere Stoffe auf leichte Weise zu erzählen.« Die Zeit, 4.2.2016

»Eine überraschende und sehr, sehr witzig erzählte Geschichte, die aber einen ernsten Hintergrund hat.« Frankfurter Allgemeine Rhein-Main-Zeitung, 14.11.2015

»Wir fanden das Buch sehr gut, es war spannend und lustig. Es ist schön geschrieben, in einem flüssigen Schreibstil, der uns aufgefallen ist.« Isabell Giese, Liz Fiebak, Johanna Fink, Florian Spielmann, 11 und 12 Jahre, in Der Tagesspiegel, 12.12.2015

»[…] tiefgehend und witzig zugleich.« familie&co, 1.2.2016

»Witzig und ernst zugleich.« Märkische Oderzeitung u.a., 30.1.2016

»Salah Naoura hat eine so spannende wie vergnügliche Geschichte über den Alltag der reifen Kindheit geschrieben, die Kindern Mut machen kann, sich nicht verbiegen zu lassen, sondern selbstbestimmt und den persönlichen Gefühlen und Gedanken vertrauend den eigenen Weg zu gehen.« Jutta Kleedorfer, 1000 und 1 Buch, 2/2016

»Es ist keine fröhliche Geschichte, die hier erzählt wird. Doch Salah Naoura tut das wieder einmal so humorvoll und leicht, dass zu keiner Zeit wirklich Trübsinn aufkommt.« Andrea Duphorn, Buch & Maus, 2.3.2016

»Dem deutschen Autor Salah Naoura gelingt es auch in diesem Buch, in eine herrlich ironische und witzige Geschichte ganz nebenbei eine psychologische Tiefe zu verpacken.« Fritz+Fränzi, 3/ 2016

»Eine realistische Geschichte, die einen lange bewegt und im Gedächtnis bleibt.« Manuela Friess, Augsburger Allgemeine, 2.4.2016

Salah Naoura, geboren 1964 in Berlin, wo er heute auch lebt, studierte Germanistik und Skandinavistik in Berlin und Stockholm. Seit 1995 arbeitet er als freier Übersetzer und Autor, veröffentlichte Bilderbücher, Erstlesebücher sowie zahlreiche Kinderromane. Er wurde für seine Übersetzungen mehrfach ausgezeichnet und hat viele der Bilderbücher von Axel Scheffler und Julia Donaldson ins Deutsche übertragen. Sein Kinderroman »Matti und Sami und die drei grössten Fehler des Universums« wurde mit dem Peter Härtling-Preis und dem LUCHS von DIE ZEIT/Radio Bremen prämiert. Zuletzt erschienen von ihm bei Beltz & Gelberg seine Kinderromane »Chris, der grösste Retter aller Zeiten«, »Der Ratz-Fatz-x-weg 23« sowie ein weiterer Band über die Brüder Matti und Sami: »Matti und Sami und die verflixte Ungerechtigkeit der Welt«.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 188 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 11 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 07.10.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783407746092
Verlag Beltz
Dateigröße 3111 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 09.09.2020
Bewertet: anderes Format

"Chris, der Retter ist da" - seit er diese Zeile in "Stille Nacht" gehört hat, fühlt sich Chris berufen, Gutes zu tun und wirbelt damit so einiges durcheinander. Aber könnte es am Ende vielleicht sein, dass er selbst gerettet werden muss? Witzig und tiefgründig!

Zu Herzen gehend!
von einer Kundin/einem Kunden am 31.03.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Chris geht in die sechste Klasse als die Lehrerin einen neuen Schüler vorstellt - Titus, der glatt wie ein Vampir aussieht und obendrein behauptet, er sei auch einer. Gleich in der ersten großen Pause sorgt Chris dafür, dass die anderen den Neuen nicht aufziehen. Und überhaupt hat er ständig damit zu tun, anderen zu helfen. Aber... Chris geht in die sechste Klasse als die Lehrerin einen neuen Schüler vorstellt - Titus, der glatt wie ein Vampir aussieht und obendrein behauptet, er sei auch einer. Gleich in der ersten großen Pause sorgt Chris dafür, dass die anderen den Neuen nicht aufziehen. Und überhaupt hat er ständig damit zu tun, anderen zu helfen. Aber braucht er nicht auch selbst ein wenig Hilfe? Zu Herzen gehend, diese Geschichte und, wie immer bei Salah Naoura, sprachlich gepflegt. Buchvorstellungsgeeignet, auch für Nicht-Leseratten.


  • Artikelbild-0