Meine Filiale

Weißsein und Kunst

Neue postkoloniale Analysen

Kunst und Politik. Jahrbuch der Guernica-Gesellschaft Band 17

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 43.90
Fr. 43.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Kritische Weissseinsforschung zeichnet der Anspruch eines kritischen Imperativs aus, der den erforderlichen Denk_Raum für einen streitbaren Dialog Schwarz und weiss positionierter Beiträge schafft. Schwarze und weisse Fragestellungen sind von unterschiedlicher Art – eröffnen die einen grundsätzliche Strukturdebatten über Wissenszugänge und Machtverhältnisse, so befassen sich die anderen vornehmlich mit speziellen Themenkomplexen. Die Wahrnehmung dieser Differenz, die ein Instrument des methodischen Grundansatzes der Kritischen Weissseinsforschung ist, wird durch den Umstand begreifbar, dass der jeweils unterschiedliche Blick auf gesellschaftliche Hierarchien und die sich daraus ergebende Verschiedenheit individueller Betroffenheit in erster Linie historisch erklärbare Tatsachen sind.

Dr. Anna Greve ist Museumsreferentin beim Senator für Kultur in Bremen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Anna Greve
Seitenzahl 204
Erscheinungsdatum 18.11.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8471-0526-8
Verlag V&R Unipress
Maße (L/B/H) 24.1/16.1/1.5 cm
Gewicht 336 g
Abbildungen mit zahlreichen Abbildungen

Weitere Bände von Kunst und Politik. Jahrbuch der Guernica-Gesellschaft

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0