Warenkorb
 

Balagan!

Rezepte aus der orientalischen Küche

(3)

Lust auf orientalische Küche!

Geboren in Tel Aviv, aufgewachsen in Bremen, wohnhaft in Wien und verwurzelt mit den grossen Küchen dieser Welt. Haya Molchos Leben und kulinarisches Schaffen sind geprägt von zahlreichen Reisen und ihren engen Verbindungen zu fremden Ländern. Dieses Buch erzählt in einzigartigen Bildern und Geschichten von sieben Tagen gelebtem „Balagan“: Haya Molcho hat mit verschiedenen Generationen eine Woche gekocht, gelacht, das Leben gefeiert. In ihren Rezepten verbindet sie die orientalische Küche mit europäischen Einflüssen, sie inspiriert zu frischen Kombinationen und eröffnet damit neue Genusshorizonte. Lassen Sie sich verführen!

Portrait

Haya Molcho, Jahrgang 1955, wurde in Tel Aviv geboren. Ihre erste Lebenshälfte war geprägt von Wohnortswechseln und vom Reisen. Im Alter von neun Jahren zog sie mit ihren Eltern nach Bremen, wo sie nach dem Abitur Psychologie studierte. 1978 heiratete sie den Pantomimen Samy Molcho und liess sich mit ihm in Wien nieder. Während der ersten sieben Ehejahre begleitete sie ihn auf all seinen Tourneen und lernte so die Küchen der Welt kennen. Unterbrochen wurden ihre kulinarischen Expeditionen, denen sie oft mit Kochkursen vor Ort den Edelschliff verpasste, durch die Geburten ihrer vier Söhne. Im März 2009 eröffnete sie am Wiener Naschmarkt ihr erstes Lokal NENI, später kam das Tel Aviv Beach und die NENI-Kochschule dazu. Erfolgreiche NENI-Restaurants als Franchise gibt es in Zürich, Berlin und Hamburg, weitere sind in Planung.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 08.12.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-517-09480-9
Verlag Südwest
Maße (L/B/H) 28,7/23,8/2,5 cm
Gewicht 1080 g
Abbildungen ca. 100 farbige Fotos
Auflage 2
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 42.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

zu den Wurzeln zurück
von einer Kundin/einem Kunden am 01.06.2014
Bewertet: gebundene Ausgabe

Ich habe NENI, resp. die Küche/Esskultur in Berlin kennengelernt und ich war total begeistert. Endlich wieder zurück zu den Wurzeln. Die Töpfe/Teller einfach "aufgetischt" und so werden die Stunden mit Familie und Freunden zum Erlebnis. Macht richtig Spass. Die Gerichte sind köstlich

Feinster Mischmasch
von einer Kundin/einem Kunden am 18.10.2013
Bewertet: gebundene Ausgabe

"Balagan" bedeutet in etwa "Durcheinander", allerdings in positivem Sinne. Haya Molcho, in der Wiener Gastronomie keine Unbekannte, seit sie das "Neni" am Naschmarkt aufmachte, präsentiert in diesem prächtigem Buch die Vielfalt der orientalischen Küche. Ewig schade, dass es einem verwehrt bleibt, von den tollen Bildern abzubeissen. Doch das Nachkochen... "Balagan" bedeutet in etwa "Durcheinander", allerdings in positivem Sinne. Haya Molcho, in der Wiener Gastronomie keine Unbekannte, seit sie das "Neni" am Naschmarkt aufmachte, präsentiert in diesem prächtigem Buch die Vielfalt der orientalischen Küche. Ewig schade, dass es einem verwehrt bleibt, von den tollen Bildern abzubeissen. Doch das Nachkochen wird einem leicht gemacht, samt den dazugehörigen Geschichten.

Lecker!Bunt! Köstlich!
von Rosemarie Tischler aus Linz am 23.09.2013
Bewertet: gebundene Ausgabe

Sie wollten immer schon mal wissen wie man gefilte Fisch - eine Gemüsetajine oder ein "Marokkanisches Zitronenhühnchen" zubereitet? Ein Rezept für einen orientalischer Strudel- oder für Quinoa-Kürbis-Laibchen mit Kokos-Curry-Sauce finden Sie auch mit einer nützlichen, und vorallem, nachvollziehbaren Beschreibung zum Nachkochen im neuen Kochbuch... Sie wollten immer schon mal wissen wie man gefilte Fisch - eine Gemüsetajine oder ein "Marokkanisches Zitronenhühnchen" zubereitet? Ein Rezept für einen orientalischer Strudel- oder für Quinoa-Kürbis-Laibchen mit Kokos-Curry-Sauce finden Sie auch mit einer nützlichen, und vorallem, nachvollziehbaren Beschreibung zum Nachkochen im neuen Kochbuch von Frau Haya Molcho „BALAGAN!“ Es durchzublättern verbreitet Urlaubsstimmung, Freude und Lust aufs Kochen mit Freunden!