Warenkorb
 

Totenmoor

Kriminalroman

"Das dänische Geschwisterpaar ist wieder in Hochform."
Portrait
Lotte Hammer lebt wie ihr Bruder Søren Hammer in Frederiksvaerk und ist ausgebildete OP-Krankenschwester. Bevor sie mit dem Schreiben anfing, arbeitete sie als Krankenschwester in Griechenland, Deutschland, Grönland und sogar auf einer Bohrinsel.

Søren Hammer lebt wie seine Schwester Lotte in Frederiksvaerk. Er ist Volkshochschullehrer für Mathematik, Dänisch und Englisch. Früher unterrichtete er an einer technischen Schule.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 464
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-51590-7
Reihe Konrad Simonsen
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 18.8/12.6/3.2 cm
Gewicht 342 g
Originaltitel Pigen i satans mose
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Maike Dörries, Günther Frauenlob
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 30.08.2017
Bewertet: anderes Format

Super spannender und realistischer Thriller aus Dänemark! Menschenhandel, Geldwäsche, Prostitution... Fans skandinavischer Thriller werden auf jeden Fall super unterhalten!

Abgründe überall.....
von einer Kundin/einem Kunden am 17.08.2017

Ab und an werden die Fans des gepflegten skandinavischen Krimis auch aus dem kleinen Dänemark bestens versorgt: Kommissar Konrad Simonsen hat hier den vielleicht schlimmsten Fall seiner Karriere vor sich. Eine junge afrikanische Zwangsprostituierte taucht Monate nach ihrer Ermordung aus einem Sumpf auf. Zuerst gibt sich die örtl... Ab und an werden die Fans des gepflegten skandinavischen Krimis auch aus dem kleinen Dänemark bestens versorgt: Kommissar Konrad Simonsen hat hier den vielleicht schlimmsten Fall seiner Karriere vor sich. Eine junge afrikanische Zwangsprostituierte taucht Monate nach ihrer Ermordung aus einem Sumpf auf. Zuerst gibt sich die örtliche Polizei nicht all zuviel Mühe, es handelt sich ja sicherlich "nur" um eine illegale Einwandererin, alltäglicher Rassismus nicht nur in Dänemark. Aber nachdem der örtliche Polizeichef eine mehr als dumme Bemerkung dazu im Fernsehen gemacht hat, wird aus dem Fall ein Politikum, Simonsen übernimmt die Ermittlungen und stößt in ein Wespennest aus Menschenhandel, Geldwäsche, Glücksspiel und Prostitution.... Hoch spannend, erschreckend realistisch und sehr sehr zynisch - meisterlich!

Spannende Unterhaltung aus Dänemark
von Silke Schröder aus Hannover am 10.07.2017
Bewertet: Taschenbuch

Die Geschwister Lotte und Søren Hammer liefern mit “Totenmoor” einen weiteren packenden Thriller aus Dänemark. Dieses Mal erzählen sie den Verlauf ihrer Story aus den Perspektiven der Ermittler und der Täter. Nur schleppend werden Spuren gesammelt, zu ausgebufft ist das System der Menschenhändler, denen die Polizei das Handwerk ... Die Geschwister Lotte und Søren Hammer liefern mit “Totenmoor” einen weiteren packenden Thriller aus Dänemark. Dieses Mal erzählen sie den Verlauf ihrer Story aus den Perspektiven der Ermittler und der Täter. Nur schleppend werden Spuren gesammelt, zu ausgebufft ist das System der Menschenhändler, denen die Polizei das Handwerk legen soll. Doch mit ihren sehr eigenen Methoden kommen Kommissar Konrad und seine Leute den Tätern allmählich immer näher. Dabei vergessen die beiden Autoren nicht, ihre Figuren weiter zu entwickeln: Pauline Berg, die immer noch unter ihren Erlebnissen in den letzten Fällen leidet und eigentlich kaum einsetzbar ist, Konrads Freundin, die “Comtesse”, die immer einen Weg findet, um an Ergebnisse zu kommen, die drei anderen Kollegen des Teams und natürlich Konrad selbst. Zwar kommt “Totenmoor” nicht ganz an seine Vorgänger heran, ist aber immer noch spannende Unterhaltung aus Dänemark.