Warenkorb
 

Bis Ende Februar: 10-fach Meilen auf das gesamte Sortiment!*

Das Paket

Psychothriller

"Sebastian Fitzek - Mann für die Bestseller!" (sueddeutsche.de)

Seit die junge Psychiaterin Emma Stein in einem Hotelzimmer vergewaltigt wurde, verlässt sie das Haus nicht mehr. Sie war das dritte Opfer eines Psychopathen, den die Presse den 'Friseur' nennt – weil er den misshandelten Frauen die Haare vom Kopf schert, bevor er sie ermordet.
Emma, die als Einzige mit dem Leben davonkam, hat grosse Angst, der 'Friseur' könnte sie erneut heimsuchen, um seine grauenhafte Tat zu vollenden. In ihrer Paranoia glaubt sie in jedem Mann ihren Peiniger wiederzuerkennen, dabei hat sie den Täter nie zu Gesicht bekommen. Nur in ihrem kleinen Haus am Rande des Berliner Grunewalds fühlt sie sich noch sicher – bis der Postbote sie eines Tages bittet, ein Paket für ihren Nachbarn anzunehmen.
Einen Mann, dessen Namen sie nicht kennt und den sie noch nie gesehen hat, obwohl sie schon seit Jahren in ihrer Strasse lebt.

Der neue Psychothriller von Sebastian Fitzek jetzt im Taschenbuch.
Rezension
"In Zeitsprüngen führt Fitzek seine Leser auf falsche Fährten, durch intensive seelische Erschütterungen und atemberaubende Was-wäre-wenn-Konstrukte in ein furioses Finale, in dem sämtliche Gewissheiten und Mutmassungen der Leser clever auf den Kopf gestellt werden." Kölner Stadt-Anzeiger, 06.01.2017
Portrait
Fitzek, Sebastian
Sebastian Fitzek, geboren 1971, ist Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Seit seinem Debüt "Die Therapie"(2006) ist er mit allen Romanen ganz oben auf den Bestsellerlisten zu finden. Mittlerweile werden seine Bücher in vierundzwanzig Sprachen übersetzt und sind Vorlage für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen. Als erster deutscher Autor wurde Sebastian Fitzek mit dem Europäischen Preis für Kriminalliteratur ausgezeichnet. Er lebt mit seiner Familie in Berlin.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 21.02.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-51018-6
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19,3/13,4/3 cm
Gewicht 323 g
Verkaufsrang 6.173
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 16.90
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen, Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
284 Bewertungen
Übersicht
193
46
26
8
11

Guten Freunden zu empfehlen!
von einer Kundin/einem Kunden am 30.01.2019

Wer gerne das Ende eines Thrillers errät oder häufig zu schnell die richtigen Vermutungen anstellt , kann dies gerne versuchen, doch wird bei diesem Psychothriller nicht nur einmal scheitern. Spannung bleibt bis zum Schluss!

Das Paket
von einer Kundin/einem Kunden aus Wilhelmshaven am 25.01.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Es ist ein sehr spannendes, fesselndes Buch. Hat Spass gemacht es zu lesen. Toller Autor. Ich werde noch mehr Bücher von ihm lesen.

Das Paket
von einer Kundin/einem Kunden aus Wünnewil am 25.01.2019

Seit die junge Psychiaterin Emma Stein in einem Hotelzimmer vergewaltigt wurde, verlässt sie das Haus nicht mehr. Sie war das dritte Opfer eines Psychopathen, den die Presse den 'Friseur' nennt ? weil er den misshandelten Frauen die Haare vom Kopf schert, bevor er sie ermordet. Emma, die als Einzige... Seit die junge Psychiaterin Emma Stein in einem Hotelzimmer vergewaltigt wurde, verlässt sie das Haus nicht mehr. Sie war das dritte Opfer eines Psychopathen, den die Presse den 'Friseur' nennt ? weil er den misshandelten Frauen die Haare vom Kopf schert, bevor er sie ermordet. Emma, die als Einzige mit dem Leben davonkam, fürchtet, der 'Friseur' könnte sie erneut heimsuchen, um seine grauenhafte Tat zu vollenden. In ihrer Paranoia glaubt sie in jedem Mann ihren Peiniger wiederzuerkennen, dabei hat sie den Täter nie zu Gesicht bekommen. Nur in ihrem kleinen Haus am Rande des Berliner Grunewalds fühlt sie sich noch sicher ? bis der Postbote sie eines Tages bittet, ein Paket für ihren Nachbarn anzunehmen. Einen Mann, dessen Namen sie nicht kennt und den sie noch nie gesehen hat, obwohl sie schon seit Jahren in ihrer Straße lebt. Der Schreibstil ist gut und spannend. Man bekommt sehr viel von Emmas Gefühlen und Gedanken mit. Emma kommt sehr verwirrt und paranoid rüber, das ist dem Autor sehr gut gelungen. Das führt dazu, dass der Leser teilweise selbst nicht weiss, was jetzt stimmt und was nicht. Das macht das Buch unvorhersehbar und spannend. Es gibt manchmal Zeitsprünge und der zeitliche Ablauf, vor allem gegen Ende, ist für mich nicht immer ganz klar gewesen. Auch waren mir am Ende nicht alle Motive und Handlungen der Charaktere ganz klar. Für mich blieb allgemein am Ende etwas zu viel unklar. Das Buch war zwar sehr gut, umgehauen hat es mich jetzt aber nicht.