Mehrebenendiagnostik von Abwehrprozessen als eine Strategie der Psychotherapieforschung

Dissertationsschrift

Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européennes. Reihe 6: Psychologie / Series 6: Psychology / Série 6: Psychologie Band 404

Inez Gitzinger-Albrecht

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 111.00
Fr. 111.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Die Evaluation der Psychotherapie spielt immer eine grössere Rolle. Damit steht auch die empirische Erfassung von Veränderungen in therapeutischen Interventionen im Mittelpunkt. Die vorliegende Studie stellt einen Ansatz vor, mit dem Abwehrprozesse untersucht werden in ihrer Relevanz für den Verlauf von psychoanalytischer Psychotherapie. In einem Mehrebenen-Mehrpunkte-Ansatz konnte nachgewiesen werden, dass bei der Operationalisierung von Abwehrmechanismen durch sublime Wahrnehmung Abwehrprozesse als prognostische Kriterien für Therapieerfolg verwendet werden können.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 257
Erscheinungsdatum 01.05.1993
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-631-45624-8
Verlag Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Maße (L/B/H) 20.8/14.6/2 cm
Gewicht 364 g
Abbildungen 80 Abbildungen

Weitere Bände von Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européennes. Reihe 6: Psychologie / Series 6: Psychology / Série 6: Psychologie

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Aus dem Inhalt: Abwehr & Coping - Mehrebenendiagnostik - Diagnostik mit einem Personalcomputer - Psychotherapieforschung - Evaluation - Psychoanalytischer Therapieverlauf - Perzeptive, linguistische Kodierung - Subliminale Wahrnehmung.