Meine Filiale

Das «wohltemperierte Kind»

Wie Kinderzeitschriften Kindheit form(t)en

Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européennes / Reihe 22: Soziologie / Series 22: Sociology / Série 22: Sociologie Band 228

Christoph Thoma

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 115.00
Fr. 115.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 3 Wochen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Sowohl Produkt einer individuellen Leistung als auch Folge geänderter gesellschaftlicher Bedingungen ist die Entstehung der Kinderzeitschrift als eigene Gattung im Zeitalter der Aufklärung. Damals entdeckte die Pädagogik die Kindheit als Phase des Einübens von (bürgerlichen) Tugenden. Durch jene neue publizistische Form wurde das traditionelle soziale Lernen um die Möglichkeit einer direkten, vermittelten Sozialisation erweitert. Der Verlust der Strasse als Sozialisationsinstanz zog für das Kind den «regelmässig auf Besuch kommenden papierenen Spielkamerad» nach sich - eben die Kinderzeitschrift. Das in ihr propagierte Kindesideal war jenes vom «wohltemperierten Kind» (einem schamhaften, sittsamen, reinlichen Etwas, das seine Triebe zu unterdrücken und seine Affekte zu regulieren weiss) - und ist es auch während ihrer nunmehr über 200 Jahre langen Gattungsgeschichte bis in unsere heutige Zeit geblieben. Wir «wohltemperierten Kinder»?

Der Autor: Christoph Thoma wurde 1964 in Waidhofen/Ybbs (Niederösterreich) geboren. Er studierte an der Universität Wien Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Soziologie. 1990 absolvierte er seinen «Zivildienst» bei den «NÖ Kinderfreunden». Seit seiner Promotion 1991 arbeitet er bei der «Kummernummer».

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 311
Erscheinungsdatum 01.04.1992
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-631-44670-6
Verlag Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Maße (L/B/H) 20.8/14.6/2.2 cm
Gewicht 399 g

Weitere Bände von Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européennes / Reihe 22: Soziologie / Series 22: Sociology / Série 22: Sociologie

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Aus dem Inhalt: Vom Einfluss sozialgeschichtlicher Faktoren - Über die Veränderung des Medienmarktes (der Erwachsenen) im 18. Jahrhundert - Die "Entdeckung der Kindheit" und das Entstehen spezieller Kinderliteratur - Neue Form - alte Inhalte? - Das "wohltemperierte Kind" und sein orales Bedürfnis - Von Einst ... bis Jetzt.