Warenkorb
 

Der Schwimmer

Klara Walldéen 1

(23)
Damaskus: Das Kind in seinen Armen hat hohes Fieber, atmet kaum noch. Im nächsten Moment explodiert eine Bombe: Die Frau, die er liebt, stirbt. Doch der Anschlag galt ihm. Dem amerikanischen Agenten.

Brüssel: Im Haifischbecken der Politiker und Lobbyisten bewegt sich EU-Referentin Klara Walldéen mühelos. Doch dann begegnet die junge Schwedin Mahmoud wieder, einem erfolgreichen Politologen, ihrer grossen Liebe. Er besitzt Informationen, die seinen Tod bedeuten können. Und auch Klaras.

Arkösund & Schären: Ihr Fluchtpunkt. Hier ist Klara aufgewachsen. Hier gibt es Menschen, so rau wie die Natur. Auf die Verlass ist. Ganz gleich, wie hoch die Wellen schlagen.

Langley: Der amerikanische Agent ist der Einzige, der Klara retten kann. Ein Mann, der bei seinen Einsätzen alles vergessen wollte: Die Vergangenheit. Die Schuld. Sein Kind, das er nie wieder gesehen hat. Und der nur an einem Ort Ruhe findet. Im Wasser. Während er seine Bahnen schwimmt. Zug um Zug.

Portrait
Joakim Zander, 1975 in Stockholm geboren, wuchs in Söderköping an der schwedischen Küste auf und lebte in Syrien, Israel und den USA. Er studierte Jura in Uppsala, promovierte in Maastricht und arbeitete danach für das Europäische Parlament und die Europäische Kommission in Brüssel und Helsinki. Der Autor lebt in Lund. Sein Debütroman 'Der Schwimmer' erscheint in 30 Ländern und ist ein internationaler Bestseller, eine US-Verfilmung ist geplant. 'Der Bruder' ist der zweite Band in der Reihe um Klara Walldéen und wurde für den Schwedischen Krimipreis nominiert.

Ursel Allenstein, 1978 geboren, übersetzt u.a. Sara Stridsberg, Kjersti Skomsvold und Christina Hesselholdt. 2011 erhielt sie den Hamburger Förderpreis und 2013 den Förderpreis der Kunststiftung NRW.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 464
Erscheinungsdatum 24.06.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-26888-5
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19,1/12,9/3,2 cm
Gewicht 400 g
Originaltitel Simmaren
Auflage 9. Auflage
Übersetzer Ursel Allenstein, Nina Hoyer
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Klara Walldéen

  • Band 1

    44200395
    Der Schwimmer
    von Joakim Zander
    Buch
    Fr.14.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    64189751
    Der Bruder
    von Joakim Zander
    Buch
    Fr.14.90
  • Band 3

    88702322
    Der Freund
    von Joakim Zander
    Buch
    Fr.15.90

Buchhändler-Empfehlungen

„nordischer Agententhriller“

Bianca Schiller, Buchhandlung Schaffhausen

Zum schnell Weglesen ist der wirtschaftspolitisch angehauchte Krimi ganz gut gelungen. Allerdings ist für einen Krimifan der Plot ziemlich schnell durchschaubar, es gibt keine grossen Spannungsbögen, die sich aufbauen. Zum schnell Weglesen ist der wirtschaftspolitisch angehauchte Krimi ganz gut gelungen. Allerdings ist für einen Krimifan der Plot ziemlich schnell durchschaubar, es gibt keine grossen Spannungsbögen, die sich aufbauen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
14
6
1
2
0

von einer Kundin/einem Kunden am 08.06.2018
Bewertet: anderes Format

Mir hat gefallen, dass er sich von der Masse der Thriller abhebt, mit seiner Idee, mit seinen Ermittlern, wenn man sie so nennen kann, und das Ende hat mich absolut überzeugt!

Actionreicher Thriller im Dreieck Damaskus-Schweden-Brüssel um eine junge EU-Referentin.
von einer Kundin/einem Kunden am 20.02.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Ein amerikanischer Agent ist in Damaskus im Einsatz. Dort lebt er mit einer Schwedin zusammen, mit der er auch eine kleine Tochter hat. Unglückliche Umstände führen dazu, daß eben jene Lebensgefährtin einem Anschlag zum Opfer fällt, der ihm gegolten hatte. Da er sich um sein Tochter nicht kümmern kann, bringt er... Ein amerikanischer Agent ist in Damaskus im Einsatz. Dort lebt er mit einer Schwedin zusammen, mit der er auch eine kleine Tochter hat. Unglückliche Umstände führen dazu, daß eben jene Lebensgefährtin einem Anschlag zum Opfer fällt, der ihm gegolten hatte. Da er sich um sein Tochter nicht kümmern kann, bringt er sie zu deren Großeltern nach Schweden, wo sie aufwächst, ohne ihn je kennengelernt zu haben. 30 Jahre später: Diese Tochter, Klara, arbeitet mittlerweile in Brüssel im Europaparlament und wird dort konfrontiert mit den Geschehnissen ihrer frühen Kindheit und ihrem verschollenen Vater Hervorragende Spannung!

von einer Kundin/einem Kunden am 13.07.2017
Bewertet: anderes Format

Ein intelligenter Polit-Thriller über die Verzwickungen verschiedenster internationaler Organisationen in USA-Militäreinsätzen. Facettenreich und sprachgewandt.