ICF-basiertes Arbeiten in der Frühförderung

Beiträge zur Frühförderung interdisziplinär Band 19

Manfred Pretis

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 43.90
Fr. 43.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 6 Wochen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 6 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 36.90

Accordion öffnen

eBook

ab Fr. 31.30

Accordion öffnen

Beschreibung

„Innerhalb von sechs Monaten kennt und benennt Sabine vier Grundfarben“. Was eine simple Aussage zu sein scheint, ist in diesem Beispiel ein sorgfältig erarbeitetes und ICF-basiertes Förderziel in der Frühtherapie. Förderziele spezifisch, messbar, akzeptabel, realistisch und terminierbar zu formulieren, stellt für Fachkräfte häufig eine grosse Herausforderung dar. Doch warum sollten Förderziele überhaupt „smart“ formuliert werden? Smarte, ICF-basierte Ziele in der Frühförderung bilden die Basis für fachliche Transparenz und Qualität von therapeutischen Massnahmen. Ziel ist es, den betroffenen Kindern und Familien die bestmögliche Förderung und Behandlung angedeihen zu lassen. Schritt für Schritt erläutert der Autor anhand von Übungsaufgaben den Aufbau von ICF-basierten Förderplänen und „smarter“ Zielsetzung. Unverzichtbar für die Praxis!

Prof. Dr. Manfred Pretis ist Professor für Transdisziplinäre Frühförderung an der Medical School Hamburg, Heilpädagoge und Klinischer Psychologe. Er ist ausserdem Koordinator der EU-Projekte ICF Train und Early Inclusion sowie Initiator von ICF-CY MedUse.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 01.03.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-497-02589-3
Verlag Ernst Reinhardt Verlag
Maße (L/B/H) 22.9/15.1/1.7 cm
Gewicht 342 g
Abbildungen 18 Abbildungen 43 Tabellen
Auflage 1. Auflage

Weitere Bände von Beiträge zur Frühförderung interdisziplinär

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0