Die Halbwertszeit der Liebe

Roman

Corinna T. Sievers

(6)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 31.90
Fr. 31.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 31.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Margarete, 45, beschliesst sich zu verlieben. Als Fachärztin für Schönheitschirurgie in Zürich weiss sie um die Unerbittlichkeit der Zeit. Auch vor ihr macht das Alter nicht halt. Warum Männer sie dennoch begehren? Vielleicht weil sie die Kunst der Verführung mit ähnlicher Perfektion beherrscht, wie sie Fett absaugt. Auf einem Kongress in Berlin lernt sie Heinrich kennen, eine Koryphäe der Brustchirurgie: Ihn will sie lieben. Die Bedingung Heinrichs ist allerdings ein Liebesbeweis, den sie zu erbringen hat. Bei einer gemeinsamen Bergwanderung gerät dieses Spiel ausser Kontrolle.
Corinna T. Sievers erzählt in meisterlich souveränem Stil von Margarete, die faszinierend und provozierend, ebenso ehrgeizig wie zerbrechlich, so zart wie willensstark ist. Und der Leser ahnt: Nicht alle kommen lebend davon.

Corinna T. Sievers wurde auf Fehmarn geboren, sie lebt heute in Zürich als Kieferorthopädin mit eigener Praxis. Ihr erster Roman »Samenklau« erschien 2010 in der Frankfurter Verlagsanstalt. 2016 folgte der Roman »Die Halbwertszeit der Liebe«.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 01.03.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-627-00225-1
Verlag Frankfurter Verlagsanstalt
Maße (L/B/H) 21.1/12.8/2.7 cm
Gewicht 358 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
2
0
0
0

Genial!
von einer Kundin/einem Kunden aus Aeugst am Albis am 05.03.2018

Fesselnd und angenehm verstörend zugleich. Konnte es nicht aus der Hand legen! Geniale Sprache. Und ich musste oft lachen! Danke, liebe Frau T. Sievers, für diese Meisterstück!

Die Halbwertszeit der Liebe
von einer Kundin/einem Kunden aus Baden-Baden am 02.09.2016

Margarete Dorn, 45 Jahre, ist Schönheitschirurgin mit Schwerpunkt männliches Geschlechtsteil. Sie ist beruflich erfolgreich, aber in Liebesangelegenheiten gestört. Margarete lebt in einem kleinen Zimmer (nur mit einem Bett) obwohl sie wirtschaftlich gut da steht. Trotz des fortschreitenden Alters wirkt die 1,80 m große knabenha... Margarete Dorn, 45 Jahre, ist Schönheitschirurgin mit Schwerpunkt männliches Geschlechtsteil. Sie ist beruflich erfolgreich, aber in Liebesangelegenheiten gestört. Margarete lebt in einem kleinen Zimmer (nur mit einem Bett) obwohl sie wirtschaftlich gut da steht. Trotz des fortschreitenden Alters wirkt die 1,80 m große knabenhafte Frau anziehend auf die Männerwelt. Auf einem Ärztekongress in Berlin trifft sie auf Professor Dr. Hans Heinrich. Kühl beschließt Margarete, dass Heinrich der Kandidat Für eine Ehe und der Vater ihres zukünftigen Kindes ist. Das Heinrich ein übergewichtiger Angeber ist drängt sie analytisch in den Hintergrund ihrer Gedankenwelt. Emotionslos und berechnend gibt sich Margarete den zielorientierten Sexspielen hin. Bei einer Bergwanderung gerät das Spiel außer Kontrolle. Es ist ein außergewöhnlicher, rücksichtsloser, intelligenter Roman.

Unbrauchbar ...
von einer Kundin/einem Kunden aus Uetikon am See am 01.04.2016

... sind eure "Bewertungen", denn ich will das Buch selber lesen. Also: kurz und prägnant! Das Buch ist bereits geschrieben!


  • Artikelbild-0