Redewiedergabeverfahren in der Interaktion

Individuelle Variation bei der Verwendung einer kommunikativen Ressource

Sprache - Literatur und Geschichte. Studien zu Linguistik/Germanistik Band 47

Judith Butterworth

eBook
eBook
Fr. 86.90
Fr. 86.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 94.90

Accordion öffnen

eBook (PDF)

Fr. 86.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Redewiedergabeverfahren potenzieren das Moment der sozialen Positionierung in der Interaktion. Charaktere, die zum Beispiel in Erzählungen oder Argumentationen ,zu Wort kommen', werden als Protagonisten und Antagonisten, Täter und Opfer, angeberisch und zurückhaltend konstruiert. Das Bild, das sich Gesprächspartner voneinander machen, wird aber nicht nur durch solche Positionierungen innerhalb der erzählten Welt, sondern auch durch ihre aktuelle Performance als Interaktionsspartner geprägt. All diese Positionierungsaktivitäten stehen in Wechselbeziehung zueinander und können auch aufschlussreiche Spannungsverhältnisse aufweisen.
Ausgehend von einer formalen Beschreibung der verwendeten Mittel zeigt die Analyse narrativ-biographisch geprägter Gespräche unter jungen Erwachsenen, wie in der Interaktion soziale Wirklichkeit ko-konstruiert wird, indem konkret oder stereotyp ,fremde' Kontexte aufgerufen und als Kontrastfolie für die eigene Identitätskonstruktion genutzt werden.

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 363 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.10.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783825375447
Verlag Universitätsverlag Winter
Dateigröße 3821 KB

Weitere Bände von Sprache - Literatur und Geschichte. Studien zu Linguistik/Germanistik

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0