Kunst kann was

Gespräche mit Kuratoren

Chris Dercon, Max Hollein, Juan A. Gaitán, Sheikha Hoor Al Qasimi, Hans Ulrich Obrist

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 2.00
Fr. 2.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Jakob Schrenk hat sechs Kuratoren ziemlich verfängliche Fragen gestellt. Etwa, was ein Kurator macht, und was die Kunst, und wie es sich mit Museen verhält - und manche von ihnen schauen sogar aus dem Fenster. Herausgekommen sind sechs spannende Interviews mit Chris Dercon, Max Hollein, Juan A. Gaitàn, Sheikha Hoor Al-Qasimi, Hans Ulrich Obrist und WHW.

CHRIS DERCON, geb. 1958, studierte Kunstgeschichte, Theaterwissenschaften und Filmtheorie, ist Direktor der Tate Gallery of Modern Art in London und wird ab 2017 Leiter der Volksbühne Berlin.

MAX HOLLEIN, geb. 1969, studierte Kunstgeschichte und Betriebswirtschaft, arbeitete in unterschiedlichen Rollen am Solomon R. Guggenheim Museum in New York und ist aktuell Direktor der Schirn Kunsthalle, des Städel Museums und der Liebieghaus Skulpturensammlung in Frankfurt am Main.

JUAN A. GAITÁN, geb. 1973, studierte Kunstgeschichte, war Kurator der 8. Berlin Biennale und ist zurzeit Direktor des Museo Tamayo Arte Contemporáneo in Mexico-Stadt.

SHEIKHA HOOR AL-QASIMI, geb. 1980, studierte Kunst und Kuratieren in London, leitet die Sharjah Biennale in den Vereinigten Arabischen Emiraten, sitzt im Beirat des MoMA PS1 und kuratierte den Pavillon der Vereinigten Arabischen Emirate auf der 56. Biennale Venedig. Sie gilt als einflussreichste Frau der arabischen Kunstwelt.

HANS ULRICH OBRIST, geb. 1968, studierte Politik und Ökonomie, ist Gründer des Museums Robert Walser, Co-Direktor der Serpentine
Gallery in London und gilt als einflussreichster Kurator der Gegenwart.Zuletzt erschien "Kuratieren!"

WHAT, HOW & for WHOM (WHW) ist ein kroatisches Kuratorenkollektiv, bestehend aus Ivet Æurlin, Ana Deviæ, NataSa Iliæ und Sabina Saboloviæ. Das Kollektiv leitet einen Ausstellungsraum in Zagreb, die von ihm kuratierte Istanbul Biennale 2009 erregte grosses Aufsehen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 19 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.12.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783867745246
Verlag Murmann Publishers
Dateigröße 1627 KB

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0