Die irrtümlichen Abenteuer des Herrn Godot

Roman

Marion Brasch

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 23.90
Fr. 23.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Kunststoff-Einband

Fr. 23.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 14.00

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

Fr. 24.90

Accordion öffnen
  • Die irrtümlichen Abenteuer des Herrn Godot

    CD (2016)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 24.90

    CD (2016)

Hörbuch-Download

Fr. 17.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Wladimir und Estragon warten auf Godot, doch er kommt nicht. Vielleicht hat er sich verlaufen, oder er weiss gar nicht, dass jemand auf ihn wartet. Godot ist auf jeden Fall in Marion Braschs wunderbar absurdem Roman unterwegs und erlebt seltsame Abenteuer: Nachdem er bei einem schweren Unwetter den Niedergang der Werte überstanden hat, begegnet er dem Weihnachtsmann, verbringt eine surreale Nacht im Kaufhaus und verliert kurz darauf seine Stimme, die er beim Gefährlichen Reisswolf wiederzufinden hofft. Er macht Bekanntschaft mit dem jungen Hermann Hesse, der gerade eine Schreibblockade hat, begegnet einem verwöhnten Lackaffen und einer sonderbaren Fischfängerin. Und so ganz nebenbei wird auch das Geheimnis der Weltformel gelüftet.

"Das Wunderbare an Braschs Roman ist seine durchgängige Freundlichkeit, sein Grundoptimismus. Selbst die furchteinflössendsten Traumwesen entpuppen sich letztlich als nette Gesellen. Wo Becketts 'Warten auf Godot' die Trostlosigkeit des menschlichen Lebens vorführt, spendet Brasch fortwährend Trost. Ein irres Büchlein ist das. Irre lustig. Und irre schön."
Martin Hatzius, Neues Deutschland

"… ein sprachliches Meisterwerk, das äusserst amüsant aber gleichermassen intelligent ist."
Mareike Liedmann, ekz.bibliotheksservice

"So könnte es klingen, wenn Ringelnatz auf Herrn Dada trifft und beide einander mögen."
Karin Grossmann, Sächsische Zeitung

"... hier hat sich Marion Brasch schon eine eigene verquere Stim­me verschafft. Dazu kommt, dass Matthias Friedrich Muecke, der Illustrator des Buchs, der Fantasie der Autorin die eigene zugesellt hat und dies mit viel Freude am Detail."
Magda Geisler, Der Freitag

Marion Brasch wurde in Ostberlin geboren. Nach dem Abitur arbeitete die gelernte Schriftsetzerin in einer Druckerei, bei verschiedenen Verlagen und beim Komponistenverband der DDR. 1987 begann sie als
Musikredakteurin bei DT64, später arbeitete sie u. a. für Radio Fritz, Kulturradio und radioeins (RBB). 2012 erschien ihr Familienroman „Ab jetzt ist Ruhe. Roman meiner fabelhaften Familie“, der zum Bestseller wurde, 2014 folgte „Wunderlich
fährt nach Norden“ (beide S. Fischer).

Matthias Friedrich Muecke ist Maler, Grafiker und Szenenbildner. Er ist seit 1988 freiberuflich künstlerisch tätig. Diverse Einzelausstellungen und Buchveröffentlichungen. Seit 2000 eigene Edition mit originalgrafischen Büchern. 2009 wurde eines seiner Bücher von der Stiftung Buchkunst ausgezeichnet, 2013 erhielt er den Brandenburgischen Kunstpreis für Grafik.
Matthias Friedrich Mücke lebt in Falkenberg und Leipzig.

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 24.02.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86391-135-5
Verlag Verlag Voland & Quist
Maße (L/B/H) 20.5/14.7/2.2 cm
Gewicht 417 g
Abbildungen mit Illustrationen
Auflage 1. Auflage
Illustrator Matthias Friedrich Muecke

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

mein Traum
von Daniela aus Berlin am 20.03.2016

mein Traum von gelungener Unterhaltung! herzlichen Dank für diese fantastischen Gedankensprünge und die exklusiven Zeichnungen. werde ich auch verschenken ;)


  • Artikelbild-0